Haarpflege....brauche Hilfe, bin überfordert

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Fragen und Tips
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fienchen05
SpaziergängerIn
SpaziergängerIn



Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 8
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 25 Aug 2009 10:46    Titel: Haarpflege....brauche Hilfe, bin überfordert Antworten mit Zitat

Also... ich habe schon immer sehr trockene Haut und Kopfhaut, neige auch zu Schuppenbildung. Früher war das nicht so mein Problem, seit der Schwangerschaft und meinen privaten Problemen ist das richtig schlimm geworden. Haarausfall..hauptsächlich vorne wird es dünn und Schuppen, Schorfstellen, jucken. War auch schon bei einigen Hautärzten... hab mal Vit. B bekommen aber nichts hat wirklich geholfen. Ich benutze immer noch konventionelles Shampoo Embarassed ...möchte aber umstellen. Dazu kommt auch noch das ich Psychopharmaka einnehmen muss.... keine Ahnung ob das auch was ausmacht.
Nun hab ich mich hier durchgelesen und weiß garnicht mehr womit ich jetzt am besten beginne.... Lavaerde, Shampooseife??? Wildsaubürste?
Ich bin total überfordert .
Meine Haare gehen etwa bis zur Rückenmitte , also schon lang. Und als Laie würde ich sagen "trockene Kopfhaut, schnell fettender Ansatz".
Bitte helft mir.... viel. auch mit nem Tipp wo ich das Zeugs herbekommen da wir hier mitten in der Pampa sind und nichts in der Nähe haben wo man alternative Dinge herbekommt.

Vielen Dank schonmal und liebe Grüße
_________________
Ein menschliches Wesen benötigt,
um sich zu öffnen und zu entfalten
Nahrung, Schutz und ein offenes Herz,
welches ihm Liebe gibt,
und einen anderen Menschen,
welcher ihm hilft zu wachsen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 25 Aug 2009 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

Och Fienchen Troesten Das wird schon wieder mit den Haaren. Bis Rückenmitte ist ja schon lang, da ist Lavaerde vielleicht nicht soo toll. Ic würd in den Drogeriediscounter oder Bioladen Deiner Wahl gehen und dort ein Shampoo kaufen bei dem Zucker- oder Cocostenside verwendet sind und Glycerin nicht oder weit hinten auf der Zutatenliste steht. Und es damit versuchen.

Wenn Du magst kannst Du Dir eien Wildsau zulegen, Kostkamm versendet die auch. Allerdings sind die ja nicht ganz billig und Du musst überlegen, ob Du wohl langfristig bürsten magst.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Fienchen05
SpaziergängerIn
SpaziergängerIn



Anmeldedatum: 10.08.2009
Beiträge: 8
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 25 Aug 2009 12:36    Titel: Antworten mit Zitat

hmm....ich hab jetzt mal hier geguckt:
http://www.naturpflege.de/safea-ghassoul-wascherde-pur-150-g.2106.html

das ist das einzigste produkt das kein glycerin enthält.
Wir haben in der nähe leider keinen bioladen oder sowas.....ich bestelle alles im netz.

der o.g. shop hat aber grünstige wildsaubürsten...


was denkst du?
_________________
Ein menschliches Wesen benötigt,
um sich zu öffnen und zu entfalten
Nahrung, Schutz und ein offenes Herz,
welches ihm Liebe gibt,
und einen anderen Menschen,
welcher ihm hilft zu wachsen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 25 Aug 2009 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe anderswo schon geschrieben, dass Wascherde toll ist, dass sie aber für Langhaarzüchter nicht empfehlenswert ist, weil sie langfristig die Haare aufrauen kann. Ich habe polange Haare, da sah man es schon, dass der Glanz fehlte und der Spliss zunahm. Meine Haare sind aber auch sehr empfindlich.

Es gibt ganz sicher Shampoos ohne Glycerin und mit milden Tensiden, wenn auch nur sehr selten. Mein Favorit ist das Clarus von Culumnatura. Auf deren Webseite kannst Du Dir eine Friseurin in Deiner Nähe raussuchen und fragen, ob sie Dir das Shampoo zuschickt, falls Du nicht hinkommst. Du kannst auch im Lannghaarnetzwerk http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/index.php unter Produktbewertungen schauen, dort stehen die Inhaltsstoffe meist drin. Viele dort schwören auf Santeprodukte, ich selbst habe sie nicht ausprobiert.
Was mir von den Inhaltsstoffen noch gut schien sind die Dr-Hauschka Shampoos die es in Apotheken zu bestellen gibt. Sie sind teuer und ich habe sie auch noch nie probiert.

Und meine Wildsauempfehlung ist die ergonomische von Kostkamm, die in dem von Dir verlinkten Shop tut es aber sicher auch. CulumNatur ahat eine ganz schicke Sau Wink die ist aber sehr teuer. Aber ich liebe sie....
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rekan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 31.07.2008
Beiträge: 258
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 26 Aug 2009 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

Darf ich fragen wie du im Moment verhütest?

Als Shampooersatz könntest du einen Eßlöffel Natron auf eine Kanne Wasser auflösen.
In den Ansatz geben einwirken lassen und mit Zitronenwasser (1 Zitrone/1L Wasser) ausspülen.
Für die Spitzen: etwas Öl in den Handflächen verreiben und einmassieren.
_________________
Asche zu Asche. Staub zu Staub. Aber wohin mit den Silikontitten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
*Stella Lupa*
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 08.06.2009
Beiträge: 37
Wohnort: Südhessen

BeitragVerfasst am: 13 Sep 2009 23:36    Titel: Antworten mit Zitat

An Merin: Was hat es mit dem Glycerin auf sich? Entschuldige falls es in einem andren Thread schon steht und ichs überlesen habe.
_________________
In necessariis unitas, in dubiis libertas, in omnibus caritas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2009 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

Es steht bestimmt irgendwo, aber ich weiß selbst nicht wo. Gylcerin wirkt bei manchen austrocknend. Bei Neigung zu trockener Kopfhaut oder trockenem Haar würd ich es deshalb weglassen.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nadine75
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 13.02.2007
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 15 Sep 2009 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Du kannst das Shampoo 1:10 verdünnen mit Wasser.
Es reicht völlig, um sauber zu werden !!
_________________
www.einetassetee.over-blog.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2009 13:53    Titel: Antworten mit Zitat

Das mache ich auch immer so. So kommt die Kopfhaut nicht mit dem unverdünnten Shampoo in Kontakt. Praktisch ist es, wenn man sich ein Applikatorfläschchen bastelt oder kauft.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Fragen und Tips Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda