Zaunrübes Kräuter-Beet
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Rund ums Kräuter sammeln und anbaun
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
synergy
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 10.07.2011
Beiträge: 38
Wohnort: creglingen

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2011 8:47    Titel: Antworten mit Zitat

genau - rohtenburg o.d.t. - ich wohne zur zeit in creglingen, das ist nur 15 km von rothenburg entfernt.

grüße - synerg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zaunrübe
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 07.01.2011
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2011 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ja cool. Schöne Gegend find ich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
synergy
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 10.07.2011
Beiträge: 38
Wohnort: creglingen

BeitragVerfasst am: 17 Jul 2011 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

oh ja- da hast du recht. ich mag diese gegend sehr, und wenn sich was
passendes finden läßt, dan bleib ich auch hier.

Zaunrübe, wohnst du eher ländlich oder mehr in der stadt?

grüße - synergy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zaunrübe
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 07.01.2011
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2011 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ne gute Frage. Also ich wohne laut Gemeindeplan in Frankfurt, das darfst du den hier ansässigen Berkersheimern aber nicht sagen. Die sind da so wie die Einwohner eines bekannten Gallischen Dorfes.
Also ich wohne ländlich, die Straße runter gibts nur noch die örtliche Reithalle und dann Felder.
Meinen Garten habe ich in einem Dorf hier in der Nähe, so zwischen Wohnort und aktueller Arbeitstelle.

So richtig in der Stadt wohnen wär glaube ich nix für mich. Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ruth
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 13.04.2008
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2011 21:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zaunrübe, glaubst du, dass dein Sonnenhut wegen der Trockenheit nicht wiedergekommen ist? Ich habe dieses Jahr ein paar Sonnenhüte gepflanzt und dachte die kommen auf alle Fälle jedes Jahr wieder, sind doch Stauden. Ich liebe Sonnenhüte, insbesondere die weißen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zaunrübe
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 07.01.2011
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 20 Jul 2011 8:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ich befürchte ja. Da mein roter Sonnenhut schon 3 Jahre dort prächtig wuchs. Meine beiden anderen, eine grüne und eine weisse Pflanze, waren neu und sind ebenfalls weg.

Als entweder die Trockenheit oder die Wühlmäuse hätte eine große Ausrottungsaktion gestartet. Letzteres halte ich nicht für warscheinlich.

Bei meinen Eltern im Nachbargarten sieht es ebenfalls nicht so gut aus, eine Pflanze verstorben die andere sehr kümmerlich.
Eine Pflanze auf dem Balkon auch ein kümmerliches Pflänzchen dieses Jahr.

Irgendwie ist es ein schlechtes Jahr für diese Pflanzen. Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ruth
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 13.04.2008
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 20 Jul 2011 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

Steht dein roter Sonnenhut vielleicht an anderer Stelle? Dann wäre das hier ein Hinweis: " Wenn echte Echinaceen im Frühjahr nicht mehr kommen, ist der Standort wahrscheinlich zu naß. Sie stehen gerne auf steinig/sandigem lockeren Untergrund in voller Sonne. Bei Staunässe faulen sie über den Winter."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zaunrübe
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 07.01.2011
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 20 Jul 2011 15:23    Titel: Antworten mit Zitat

Sonne ja, wachsen tat sie da schon seit 3 Jahren. Boden wurde mit Sand runtergemergert. Also sollte auch nicht allzu heftig Staunässe entstehen und es war ja eher trocken als nass.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Rund ums Kräuter sammeln und anbaun Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda