Fleisch - Rind, Schwein, Huhn?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Wer isst wie?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Zaunrübe
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 07.01.2011
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2011 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

ja das geht, schau mal auf deren Site entweder unter:

- Mitmachen = Sortenpatenschaft

- Bestellen = Sortenliste
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zaunrübe
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 07.01.2011
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2011 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

Eine andere Saatgutquelle wo ich öfter meines herbeziehe ist:
http://www.dreschflegel-shop.de/index.php
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2011 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

Wollen wir die Shops mal extra sammeln?

Ich hab mal hier einen Thread eröffnet, weil ich grad einen Biosaatgutshop suche, da kann aber auch dieser link rein, mit Hinweis, dass die Sachen nicht bio sind. (War bei denen, die ich suchte, nicht der Fall).

[img]https://www.kräuterkommune.de/viewtopic.php?p=11849#11849[/img]
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Zaunrübe
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 07.01.2011
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2011 8:39    Titel: Antworten mit Zitat

klar kann man machen.
Was suchst Du denn genau in Bioqualität?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2011 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

Alles. Aktuell Topinambur aber auch Möhren, Kräuter, anderes Gemüse....
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Zaunrübe
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 07.01.2011
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2011 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

völlig übersehen die Antwort.

Kannst Du eigentlich alles bei Dreschflegel an Saatgut in Bioqualität beziehen.

Kräuter. Wenn Du nicht absolut Wert auf ein Biosigel legst, ich hätte von einigen meiner Kräuter Samen. (Weinraute, Koriander, Ysop). Ich spritze nicht, ich dünge nur mit eigenem Kompost und meine Pflanzen sind fast alle ursprünglich von Dreschflegel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28 Feb 2011 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schreib Dir mal ne PM...
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Morgan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 26.05.2012
Beiträge: 301
Wohnort: Wo die Nahe nach RLP kommt

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2012 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich möchte gerne noch etwas zu dem Argument sagen, dass Rinder den hungernden menschen das Essen wegfressen.

Es ist richtig, dass ein großer Teil der Soja- und getreideproduktion in die Rindermast wandert.
Damit tut man nicht nur dem menschen nichts Gutes, sondern auch dem Rind.
Rinder sind von natur aus Grasfresser und würden von sich aus niemals Getreide oder gar Soja fressen! Solches utter muss erst aufbereitet, gemanscht, gemischt, gemaischt und mit allerlei Süß- und Aromastoffen (Wiesenheu-Aroma zB oder Alpenkräuter, ganz ehrlich!) versetzt werden, damit es die Kuh überhaupt frisst!

Ein so gefüttertes Rind etzt sehr viel schneller Fleisch an bzw produziert erheblich mehr Milch als ein natürlich gefütterter Artgenosse.
Diese Fütterung geht jedoch sowohl zu Lasten der Tiergesundheit als auch zu Lasten der Qualität von Fleisch und Milch.

Man könnte meinen, dass ein Rind an sich Fleisch genug hat und fragt sich, wer denn diese Abertausenden von Tonnen Fleisch verdrücken soll, die allein in deutschland produziert werden!
Wenn man bedenkt, dass schon im Schlachthof 30% des essbaren Anteils am Rind weggeworfen werden, weil der Kunde sie nicht will (zu fett, zu sehnig, kenn ich nicht, kann ich nicht zubereiten, eklig oder sonstwas) und der griff des Kunden im Supermarkt dann immer nur nach möglichst billig, möglichst mager und möglichst schnell zuzubereiten geht, wird klar, warum soviel Fleisch produziert werden muss!

Natürlich ist Beschränkung des Fleischkonsums wichtig. Wir selber essen zwei selbstgekaufte Fleischmahlzeiten in der Woche, eine weitere am Sonntag bei den Schwiegereltern (falls ich da nicht mal wieder ein vegetarisches festmahl zaubere). Genauso wichtig erscheint mir allerdings auch, zu erkennen, dass ein Rind eben nicht nur aus Steak und Filet besteht, sondern viele leckere Stücke hat, die man nur zuzubereiten wissen muss! Ochsenschwanz in Rotwein und Schalotten zum beispiel oder Beinscheiben in Wurzelgemüse und Guinness geschmort. Nicht zu vergessen die Innereien!
Wenn das Tier artgerecht aufgezogen wurde, kann man die nämlich sehr gut essen!

Der Metzger in unserem Dorf holt sich jeden Montag ein Rind aus dem Nachbardorf. Der Bauer dort ist zwar nicht bio aber seine Kühe dürfen hinaus auf die Weide. Dieses Rind bereitet er dann sehr kunstgerecht zu, bietet auch ansonsten verschmähte Stücke wie Kutteln, Zunge oder Bries an und stopft den rest in himmlische Würste (auf die man manchmal ein wenig warten muss, da sie kaum Hilfsmittel beinhalten und deshalb nicht berechenbar reifen). Es kann schon mal vorkommen, dass man Freitags kommt und dies oder jenes ist nicht mehr vorrätig. Aber man kann ja vorbestellen... Dieses Fleisch esse ich wirklich mit genuss und gutem gewissen!
_________________
Ehe du dich daran machst, die Welt zu retten, gehe erst drei Mal durch dein eigenes Haus (chin. Sprichwort)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2012 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das stimmt. Allerdings wird der Rest, so viel ich weiß, nicht weggeworfen sondern zu Tierfutter verarbeitet. Und zumindest bei Geflügel auch oft in ärmere Länder verschifft und dort verkauft, was die dortige Tiermast schädigt....
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Morgan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 26.05.2012
Beiträge: 301
Wohnort: Wo die Nahe nach RLP kommt

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2012 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

Es wird nicht weggeworfen, das ist richtig. Ich habe mich da unglücklich ausgedrückt.
Gerade die Exporte von unseren "Geflügel-Abfällen", also allem, was wir nicht essen wollen, ist ein großes Problem und verschärft die Armutsprobleme in den ärmeren Ländern.
Deshalb bin ich ja so dafür, wenn man schon Fleisch isst, nicht wählerisch zu sein sondern auch solche Stücke zu essen, bei denen viele Leute "bäh" sagen.
_________________
Ehe du dich daran machst, die Welt zu retten, gehe erst drei Mal durch dein eigenes Haus (chin. Sprichwort)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2012 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ich finde das auch folgerichtig.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Wer isst wie? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda