Odermennig (Agrimonia eupatoria)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> (Heil)Pflanzenlexikon
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Morgan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 26.05.2012
Beiträge: 301
Wohnort: Wo die Nahe nach RLP kommt

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2012 12:07    Titel: Odermennig (Agrimonia eupatoria) Antworten mit Zitat

Dieses gelb blühende Wildkraut enthält vor allem Gerbstoffe, Schleimstoffe und ätherische Öle. Er war im Mittelalter ein häufig verordnetes Heilkraut, u. a. gegen Magen-, Darm- und Nierenprobleme ("Wassersucht"), Fieber, Rheuma und Halsentzündung und Heiserkeit. Die Blut stillende Wurzel war Bestandteil des "Eau de l'Arcquébuse", einem französischen Kräuterwasser, das gegen die furchtbaren Wunden helfen sollte, die die Arkebuse, eine langläufige Handfeuerwaffe des 15. Jhdts. riss.
Als Heilmittel ist der Odermennig inzwischen etwas in Vergessenheit geraten. Das getrocknete blühende Kraut ist aber noch in Tees für Redner und Sänger anzutreffen.
_________________
Ehe du dich daran machst, die Welt zu retten, gehe erst drei Mal durch dein eigenes Haus (chin. Sprichwort)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> (Heil)Pflanzenlexikon Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda