gefährliche Inhaltsstoffe

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Fragen und Tips
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2006 13:34    Titel: gefährliche Inhaltsstoffe Antworten mit Zitat

Hier ein Link zu einem Artikel über gefährliche Inhaltsstoffe kovnentioneller "Pflege"artikel:
http://www.zeitenschrift.com/magazin/40-kosmetik.ihtml

Mir erscheint der Artikel sehr zugespitzt und von den empfohlenen Alternativpräparaten habe ich noch nie gehört. Aber einige Dinge habe ich schon woanders gelesen... Was meint ihr?
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
JolandaRingelblume
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 21.06.2006
Beiträge: 907
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2006 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

Der Artikel ist schon etwas älter. Er enthält keine Referenzen, die jünger sind als 2001.

Dennoch enthält er wohl schon einige Wahrheiten, vor allem was die Erdölproduktpalette angeht. Auch Aluminium steht im Verdacht gesundheitsschädlich zu sein. Scharfe Tenside zerstören den natürlichen Schutzmantel der Haut.

Insgesamt ist er mir auch zu reißerisch geschrieben. Klar, Talkum und Lanolin sind schon unbedacht auch potentiell schädlich, aber ich denke, da machts einfach mal die Menge und das Verhältnis.

Auch der Hinweis auf Neway-Produkte (eine Kosmetik-Linie, die wie Mary Kay nur direkt á la AvonBeraterin vertrieben wurde/wird) ist mir sehr suspekt. Den Kram bekommt man eher in den USA.

Wenn jemand anfängt, sich Gedanken über gesundheitsschädliche, vor allem aber auch UMWELTSCHÄDLICHE Stoffe in der eigenen Kosmetik zu machen (Es gibt viele radikale Umweltschützer, die sich noch nie einen Kopf über ihre Kosmetik/Pflegeprodukte gemacht haben Shocked Shocked Shocked ), denen empfehle ich die klassischen Naturkosmetiklinien, also Logona, Weleda, Hauschka, Gebahrd, I&M, Tautropfen etc. Oder eben doch selber rühren... Cool

Wer sich für die Zusammensetzung seiner eigenen Kosmetik interessiert, dem empfehle ich die INCI-Liste auf der Neobio-Seite (keine Naturkosmetik im engeren Sinne!).
Hier der Direktlink: http://www.neobio.de/de/inci_lexikon/index.php

lg
Jol
_________________
Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun!
Moliére
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2006 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Jol das ist ein toller link! Danke!
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
JolandaRingelblume
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 21.06.2006
Beiträge: 907
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2006 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

keine Ursache Cool

lg Jol
_________________
Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun!
Moliére
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 19 Dez 2006 18:48    Titel: Antworten mit Zitat

Silikone basieren auf PEGs und sind deshalb ethisch bedenklich (werden aus potentiellen Kampfstoffen gewonnen, nämlich aus einem extrem giftigen Gas). Außerem werden diese künstlichen Fette in der Umwelt nicht abgebaut und einige davon sind lebergiftig. Wem das noch nicht reicht: Silikone legen einen Film um die Haare, der erst nach längerem silikonfreien Waschen wieder weggeht. Dieser Film sorgt zunächst für mehr Fülle und Glanz und Spliss wird zusammengepappt. Langfristig sehen die Haare aber strähnig aus, bei Manchen kleben sie so zusammen,d ass sie kaum noch kämmbar sind. Außerdem kann das zugeklebte Haar keine Feuchtigkeit von außen mehr aufnehmen und trocknet unter der Silikonschicht weiter aus. Auch die Kopfhaut wird verklebt.

Silikonübersicht:

Wasserlösliche Silikone:
Trideceth-12, Dimethicone Copolyo, Cetrimonium Chloride, Dimethicone copolyol, Hydrolyzed Wheat Protein, Hydroxypropyl, Polysiloxane, Lauryl methicone copolyol

Bedingt wasserlösliche Silikone:
Amodimethicone, Behenoxy Dimethicone, Stearoxy Dimethicone

Nicht wasserlösliche Silikone:
Cetearyl methicone, Cetyl Dimethicone, Cyclomethicone, Cyclopentasiloxane, Dimethicone, Dimethiconol, Stearyl Dimethicone, Trimethylsilylamodimethicone

Quelle: http://freenet-homepage.de/Kupferzopf/Haarpflege.htm
und: http://www.xxl-haar.info/tiki/tiki-index.php?page=Silikone
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
JolandaRingelblume
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 21.06.2006
Beiträge: 907
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 20 Dez 2006 13:14    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Übersicht. Ich habe mir seinerzeit enfach gemerkt, daß alles wo etwas mit der Endung -one drin ist, was mit Silikon zu tun hat.

Prinzipiell bin ich nun soweit, daß ich bis auf Restbestände mir möglichst nix mehr erdölbasiertes ins Haus kommt. (Und wenn ich da was im Nachhinein rausfinde, kommt das auch auf meine Negativliste... )

Witzigerweise gewöhnt man sich sehr schnell an Konsistenz und vor allem Duft von Naturkosmetik. Vor kurzem war der Liebste der Meinung, er müsse sich mal ein Duschgel aus der Apotheke kaufen. Nach nur einer Woche erwähnte er beiläufig (Ich hatte da nix mit zu tun), daß dasselbige wie Kloreiniger riechen würde...

Nur mal so am Rande...

lg
Jol
_________________
Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun!
Moliére
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 20 Dez 2006 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hihi ja, all die künstlichen Gerüche können einen ganz schön nerven. ich mag auch meine alten Parfums nicht mehr...
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Xenophylon_Draconia
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 20.12.2006
Beiträge: 26
Wohnort: Braunschweig

BeitragVerfasst am: 31 Dez 2006 16:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ok,.. klar, man sollte eigentlich generell auf die ganzen Erdöldestillate und -derivate verzichten. Sie verstopfen nicht nur die Poren, sondern werden von der Haut teilweise nicht mal aufgenommen. Dennoch sollte jedem klar sein, dass auch schon ein stink normales Öl (nehmen wir mal Distelöl) zu einer Hautiritation führen kann, wenn es beginnt ranzig zu werden.

Von daher ist es an sich immer ein Risiko eine Haut zu pflegen mit Ölen o.ä.. Ebenso können auch nach langer Zeit Kontaktallergien ausgelöst werden von Stoffen, die man schon jahrelang genommen hat. Sowas wäre das dann ebenfalls eine Kontaktallergie, auf die sich der Körper nach Jahren "hingearbeitet" hat.

Wichtig ist eben, dass man sauber (Desinfektion der Arbeitsgeräte) und mit Datum (der gekauften Flasche, des eigenen hergestellten Produktes) arbeitet.

Liebe Grüße

Xeno.
_________________
>>Wenn dir das Leben eine Zitrone schenkt - mach Limonade draus<<
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Fragen und Tips Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda