asiatisches Essen beim Chinamann

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Wer isst wie?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Auri
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 18.04.2007
Beiträge: 121
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2007 16:44    Titel: asiatisches Essen beim Chinamann Antworten mit Zitat

ich ess' ja für mein leben gern asiatisch, also reisgerichte, sushi und was man noch so alles beim chinamann um die ecke bekommt

inwiefern schätzt ihr das als gesundheitlich bedenklich ein, bzgl. eventuell vorhandener inhalts- und zusatzstoffe? ich weiß, dass man da garantiert kein bio bekommt aber wie schauts mit zusätzen aus, hat da wer ne ahnung oder so? evtl. ist ja mein fast wöchentlicher konsum dieser "nahrungssorte" irgendwie an zeitweisen körperlichen und seelischen unpässlichkeiten nicht ganz unschuldig?

btw, ich bin dieses jahr mal wieder am tomaten anbauen aufm balkon (sorte "goldene königin", samen sind vor ca 2 wochen gekeimt und mitlerweile bestimmt 5 cm hoch und sehr robust) .. sind die dann eigentlich bio, wenn die von mir immer nur wasser und bio-dünger bekommen oder sind pflanzen, kräuter und früchte grundsätzlich nur bio, wenn sie auch sozusagen aus bio-samen kommen?

thx im voraus
_________________
Viele Menschen würden lieber sterben, als zu denken.
Und sie tun es tatsächlich auch - Bertrand Russel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2007 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

hui, 2 Fragen auf einmal.

Also Chinamann: ich sag nur: Natriumglutamat. Verwenden die gemeinhin in großen Mengen, kann Kopfschmerzen (und Schwindel?) hervor rufen ("Chinarestaurantsyndrom" das kennt google sicher auch). Gute Chinamenschen kochen auf Wunsch auch ohne, aber die meisten wissen, wenn man fragt, nicht mal wovon man redet...

Biotomaten: Saatgut kann konventionellerweis gegen Fraßschädlinge und Verderben bestrahlt oder mit Chemikalien behandelt werden. Das ist dann recht unbio. Was das mit den fertigen Tomaten macht, weiß ich nicht.
Prinzipiell unterstützt du Biosamenhersteller und -erhaltung wenn du auch Saatgut bio kaufst. Gibt es auch mehrere onlineshops für. Und in Berlin gibt es das Saatgut auch in manchen Bioläden. Als kannst du, wenn du magst, nächstes Jahr noch mehr Bio sein. Very Happy
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Wer isst wie? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda