kritische Briefe schreiben

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Lebensalternativen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 07 Dez 2007 18:47    Titel: kritische Briefe schreiben Antworten mit Zitat

Kritische Briefe zu schreiben ist eine Form, Dinge zu hinterfragen und sich einzubringen. Tanja Busse schreibt in der "Einkaufsrevolution" dass selbst, wenn man keine oder nur eine standardisierte Antwort bekommt, die Briefe oder Mails gehört und gelesen werden und einen Eindruck hinterlassen.
An wen kann man schreiben:
- Firmen, bei denen man Kundin ist
- Zeitungen, Zeitschriften
- Vereine
- öffentliche Personen, Politiker usw.

Deshalb hier ein Thread, in dem wir berichten können, an wen wir was geschrieben haben und ob eine Reaktion erfolgte und wenn ja, welche.

Ich habe in den letzten Wochen nur eine Mail geschrieben, und zwar an den Gudrun Sjoeden Versand. Dieser verkauft unter anderem Textilien aus "Öko-Trikot" und ich habe dort auch ab und an bestellt. Nun habe ich im letzten Katalog gesehen, dass der angebliche Öko-Trikot bloß den Öko-Tex-Standard 100 hat (vorher waren die Kriterien gar nicht angegeben), was ja mit Baumwolle aus kba usw., nichts zu tun hat. Ich habe also angefragt, ob das nun bio ist oder nicht. Außerdem hatte ich in der selben Mail moniert, dass man mit Opera deren Webseite nicht ansehen kann.
Ich bekam eine Antwort, in der stand, ich solle einen anderen Browser nutzen Laughing Laughing Laughing und dass die Anfrage bezüglich der Ökokleidung weitergeleitet worden sei an die zuständige Mitarbeiterin. Ich habe die Mail vor über einem Monat geschrieben und bislang keine Antwort erhalten...

Davor habe ich mal einen längeren Briefwechsel gehabt mit dem Radio Multikulti wegen eines Werbespots und mit dem Zeitmagazin, zu einem Artikel über Auslandsadoption, in dem das Thema Rassismus ausgeblendet war...

Aktuell überlege ich, einen Brief an den Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V. zu schicken, deren Impfbroschüre mir gerade von meiner Kinderärztin gegeben worden ist. Dort steht allen Ernstes der meines Erachtens unsägliche Satz (gemeint ist der zweite, der erste ist aber nicht gerade prall): "Die Hepatitis A kommt in fast allen Ländern der Dritten Welt (sic!), aber auch in den süd- und südosteuropäischen Ländern vor. In manchen dieser Länder sind schon alle Kinder unter 6 Jahren vollständig durchseucht." Durchseuchte Kinder? Evil or Very Mad Grusel! Ganz davon abgesehen stellt sich mir bei dieser Broschüre die Frage, wer sie finanziert hat, werden Impfkomplikationen doch rigoros abgetan, selbst die, die z.B. das RKI anerkannt hat...
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Lebensalternativen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda