Rezepte mit Schlüsselblume

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Kräuterfragen, Tips und Literatur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Miriam
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 13.05.2007
Beiträge: 50
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2008 9:49    Titel: Rezepte mit Schlüsselblume Antworten mit Zitat

Hallo,
wir haben gestern eine große Menge Schlüsselblumen (Himmelsschlüssel) gesammelt. Als Tee schmecken sie auf jeden Fall gut, aber ich würde gern wissen, was man sonst noch damit machen kann Very Happy ein interessant klingendes Rezept für Schlüsselblumen-Wein hätte ich gefunden, aber dafür braucht man einen Gärballon und sonstige Utensilien, die ich nicht habe...
Hat jemand von euch schon etwas anderes damit versucht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2008 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hier sind Schlüsselblumen viel zu selten, deshalb lasse ich sie stehen. In meinem Büchlein steht, man könne sie verzuckern, Salat beigeben doer Süßspeisen damit aromatisieren.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Miriam
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 13.05.2007
Beiträge: 50
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2008 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt, die werden immer seltener... ich kann mich erinnern, als ich noch klein war, dass die sehr häufig waren.
Wir haben sie im Garten einer Freundin gepflückt, anscheinend wachsen sie nur auf ungedüngten Wiesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
B'Elan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.05.2007
Beiträge: 292
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2008 16:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe sie auch nie gesammelt, weil sie (soweit ich weiß) unter Naturschutz stehen. In meinem Kräuterbuch stehen Rezepte für Schlüsselblumentinktur und Schlüsselblumensirup - beides wird allerdings mit der Wurzel angesetzt.
Die Blüten kann man für Gesichtswasser verwenden. Falls Du an dem Rezept Interesse hast, kann ich es noch schreiben.

Liebe Grüße,
B'Elan
_________________
The only real voyage of discovery consists not in seeking new landscapes,
but in having new eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mania
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 289
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2008 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

Kann man für das Gesichtswasser auch getrocknete Blüten verwenden? Wenn ich die z.B. in der Apotheke kaufe?

Lieben Gruß,
Mania
_________________
Das Mysterium schützt sich selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
B'Elan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.05.2007
Beiträge: 292
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2008 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mania.

Keine Ahnung. Hier im Kräuterbuch (Die Kräuter in meinem Garten - Siegrid Hirsch / Felix Grünberger) steht:

Gesichtswasser:

Schüsselblumen helfen gegen Runzeln und Flecken.
1 Hand voll frischen Blüten werden mit so viel Wasser übergossen, dass sie gut bedeckt sind.
Über Nacht stehen lassen, abfiltern und kühl stellen.
Immer wieder mit einem Wattebausch auf die Haut auftragen und trocknen lassen.

Mehr weiß ich leider auch nicht.

Liebe Grüße,
B'Elan
_________________
The only real voyage of discovery consists not in seeking new landscapes,
but in having new eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mania
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 289
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2008 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo B'Elan,

herzlichen Dank für deine schnelle Antwort!

Lieben Gruß,
Kyra
_________________
Das Mysterium schützt sich selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Miriam
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 13.05.2007
Beiträge: 50
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: 08 Apr 2008 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

Könntest du mir vielleicht auch das Rezept für den Schlüsselblumen-Sirup schreiben? Vielleicht bekomme ich in der Apotheke Wurzeln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
B'Elan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.05.2007
Beiträge: 292
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 08 Apr 2008 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Miriam,

hier kommt das Rezept für den Sirup:

Man kocht 1 Esslöffel zerkleinerte Wurzel mit wenig Wasser etwa 5 Minuten aus, seiht ab und vermischt die Flüssigkeit so lange mit Honig, bis ein dicker Sirup entsteht.
Er wird teelöffelweise genommen und wirkt bei Husten.

Liebe Grüße,
B'Elan

@Kyra (schöner Name!!)
Bitte, gerne! Very Happy
_________________
The only real voyage of discovery consists not in seeking new landscapes,
but in having new eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Miriam
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 13.05.2007
Beiträge: 50
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: 08 Apr 2008 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die schnelle Antwort Very Happy wegen Husten bin ich auch auf die Idee gekommen, da hätte ich ihn letzte Woche gebraucht.

Weißt du vielleicht auch, wie lange solcher Sirup ungefähr haltbar ist? Ich kenne mich da leider noch nicht wirklich aus...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
B'Elan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.05.2007
Beiträge: 292
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 08 Apr 2008 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

Das tut mir leid, aber mit Haltbarkeitsdatum kenne ich mich nicht aus - steht auch leider nicht im Buch. Tinkturen, Salben und Sirup habe ich noch nie selber gemacht. Aber da Honig ja "unkaputtbar" ist, denke ich, dass der sich schon recht lange hält.

Bei Husten wäre ich wohl jetzt eher über das Huflattichfeld gelaufen und hätte mir davon frischen Tee bereitet, bzw. ich hab auch noch welchen aus der letzten Saison. Very Happy

Liebe Grüße,
B'Elan
_________________
The only real voyage of discovery consists not in seeking new landscapes,
but in having new eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mania
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 289
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg

BeitragVerfasst am: 08 Apr 2008 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Sirup müsste sich eigentlich problemlos ein Jahr halten. Ist ja so viel Zucker drin.

Liebe Grüße,
Kyra,
der gerade aufgefallen ist, dass sie ihren Nick hier noch gar nicht zum Ändern beantragt hat Embarassed
_________________
Das Mysterium schützt sich selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Kräuterfragen, Tips und Literatur Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda