Zecken
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Rund ums Kräuter sammeln und anbaun
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22 Aug 2008 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Aber was soll das mit dem AB denn? So nur falls die Zecke mit Baktierien belastet war?
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Starfish
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 26.02.2007
Beiträge: 77

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2008 12:28    Titel: Antworten mit Zitat

Nö.

Zitat:
Wenn der Arzt dir zu einem Antibiotikum rät


Dabei gehe ich einfach mal optimistisch davon aus, dass Doc ihr nur dazu rät, wenn es nötig ist.
_________________
fragments in time

previously known as WildWeib
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2008 13:37    Titel: Antworten mit Zitat

Nun ich denke ÄrztInnen raten schon auch so, dass sie die Bedürfnisse des Gegenübers befriedigen. Wenn sie also meinen man erwarte ein Medikament bekommt man sicher auch eher eines.... zumindest in Fällen mit so unklarer Leitlinie wie ich glaube dass ein Zeckenbiss es ist.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
JolandaRingelblume
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 21.06.2006
Beiträge: 907
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2008 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

Als zeckenunerfahrener Neu-Süddeutscher bin ich bei meinem ersten und bisher einzigen Biss zur Ärztin geeilt. Die hat es sich angeschaut und gesagt, wenn es sich verändert, dann soll ich wiederkommen. Ich hätte ihr aber auch vertraut, wenn sie mir präventiv etwas verabreicht hätte.


lg
Jol
_________________
Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun!
Moliére
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2008 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe die Diskussion um die Borreliose-Erkrankung von Verbenas Schwiegervater abgetrennt. Sie ist nun hier zu finden: https://www.xn--kruterkommune-cfb.de/viewtopic.php?p=8571#8571

Bitte an dieser Stelle weiter zu Zecken und Umgang damit...
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
lalune
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 29.05.2006
Beiträge: 510
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

BeitragVerfasst am: 15 Sep 2008 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

Die Erreger der Borreliose werden übrigens erst nach 12 - 24 h von der saugenden Zecke abgegeben - das wusste ich bis vor Kurzem auch noch nicht. Das hängt damit zusammen, dass die Borrelien sich erst durch die Aufnahme der Blutmahlzeit vermehren, dann in die Speicheldrüsen wandern und so über den Speichel der Zecke in den Organismus gelangen. Bei zeitigem Absuchen des Körpers und vor allem richtiger Entfernung kann man das Risiko also auch relativ gering halten denke ich.

Außerdem nochmal der Hinweis: Man kann die Zecke, von der man gebissen wurde, auf Borrelien untersuchen lassen. Bietet sich zumindest an, wenn man unsicher ist und nicht unnötig Antibiotika nehmen möchte... Man weiß nur dadurch natürlich nicht, ob die Borrelien auch übertragen wurden, aber ist bei negativem Ergebnis zumindest auf der sicheren Seite. Diese Möglichkeit ist zumindest einfacher als ein Erregernachweis über Blutuntersuchung.

Habe ich allerdings auch noch nie gemacht. Hatte dieses Jahr wieder eine am Oberschenkel, rausgezupft und fertig Wink Ich würde auch erst zum Arzt gehen, wenn sich eine Rötung zeigt. Ob ich dann prophylaktisch AB nehmen würde kann ich gar nicht sagen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nenya
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 20.06.2007
Beiträge: 197
Wohnort: Sauerland

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2008 10:27    Titel: Antworten mit Zitat

Danke. Das mit den 12h wußte ich auch noch nicht. Dann ist die Gefahr allerdings sehr gering find ich. Ich habe bei den beiden Zeckenbissen die ich hatte dann gemrkt als sie mit dem Kopf grad drin waren, dann kommt so ein komisches jucken. Also ich wußte bei der 2. sofort, also bevor ich sie gesehen hab dass das ne Zecke war.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Rund ums Kräuter sammeln und anbaun Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda