Was hilft gegen Zahnfleisch entzündung?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Kräuterfragen, Tips und Literatur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zurückzurnatur
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 24.08.2006
Beiträge: 35
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2008 12:09    Titel: Was hilft gegen Zahnfleisch entzündung? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen
Da bin ich wider Wink Ich weiss nicht ob ihr mich noch kennt Embarassed
war schon eine Weile nicht mehr im Forum.
Habe zudem jetzt einen eigenen Laptop da es am PC einfach zu voll geworden war Wink
Und musste so das Forum über Google suchen Very Happy
Habe gleich auch eine Frage und hoffe ihr könnt mir dabei helfen
Ich habe nähe Weisheitszahn eine Zahnfleisch entzündung denke ich mal Rolling Eyes da ich da nicht direkt Zahnschmerzen habe was ich hoffe auch noch nicht kommt da ich mir den Zahnarzt hier nicht leisten kann Embarassed
Ich möchte daher es mit einer Kräuter wasser versuchen ob ich es wegzaubern kann Rolling Eyes
Liebe Grüsse
zurückzurnatur
_________________
Ein Freund ist vor dem man laut denken kann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2008 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

ich denke, dir ist auch klar, dass du zum Arzt musst, wenn es nicht besser wird. Wieso kannst du dir den denn nicht leisten?

Als Sofortmaßnahme kannst du mit allem Spülen oder pinseln, was entzündungshemmend ist: Kamillen- und Schafgarbentinktur (gern auch gemischt), Salbei. Oder Johanniskraut. Rotöl drauf reiben.

Oder die altbekannte Gewürz-Nelke kauen.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
zurückzurnatur
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 24.08.2006
Beiträge: 35
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2008 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo und vielen Dank
genau gesagt ich kann es mir hier in der schweiz nicht leisten
fahre im sommer voraussichtlich ins ausland da ist es billiger
versuche es mal mit kamille
Hoffe das es klappt
_________________
Ein Freund ist vor dem man laut denken kann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Melissa
WiesenlatscherIn
WiesenlatscherIn



Anmeldedatum: 03.04.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2008 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Salbei gemacht. Ich kaufe Salbeiteeauslese in der Apotheke, kostet ca. 3 Euro, mache mir dann einen Aufguss und lasse ihn 15 Minuten ziehen. Dann abwarten, bis er kalt genug ist und dann damit den Mund spülen. Am besten früh und abends nach dem Zähneputzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zachia
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 05.02.2007
Beiträge: 244
Wohnort: Baden-Würtemberg

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2008 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

oh, das ist aber praktisch das das thema hier grade am laufen ist, mein gatte quält sich auch immer wieder mal damit rum und ich werde ihm bestimmt mal das ein oder andere ausprobieren lassen...
danke also auch von mir für die vielen tipps.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B'Elan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.05.2007
Beiträge: 292
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 22 Apr 2008 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

Bei eiternden, schmerzenden Zähnen und wundem Zahnfleisch kann man eine Spülung mit Gundermann machen. http://www.kaesekessel.de/kraeuter/g/gundermann.htm

hab ich gerade gelesen und mich daran erinnert, dass hier neulich nach Zahnfleischentzündungen gefragt wurde. Der Gundermann steht bei uns jetzt an vielen Stellen.

Auf der Seite www.kaesekessel.de steht unter Kräuter weiteres Wissenswertes.

Liebe Grüße und gute Besserung!
B'Elan
_________________
The only real voyage of discovery consists not in seeking new landscapes,
but in having new eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Waldfee von Albion
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 06.07.2008
Beiträge: 64
Wohnort: Südamerika

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2008 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ich selbst benutze schon seit der Kindheit (meine Großmutter hat uns das beigebracht) Apfelessig.

Hier die Anwendung: Morgens und abends. vor dem Zähneputzen, eine Mundspülung mit Apfelessigwasser.

2 TL. Apfelessig auf 1 normales Glas abgekochtes lauwarmes Wasser geben.

Das beugt Zahnfleischentzündungen vor. Hilft aber auch (jedenfalls bei mir), wenn eine akute Entzündung eingetreten ist. Apfelessig desinfiziert und beugt damit Entzündungen vor bzw. bekämpft akute Entzündungen. Bei Halsentzündungen kann man damit auch prima Gurgeln.

Zum Gurgeln für einen frischen Atem nimmt man eine Mixtur aus zwei Tassen Salbeitee, zwei Spritzern Apfelessig, drei Tropfen Minzöl und fünfzehn Tropfen Myrrhetinktur (bekommt man in der Apotheke). Dadurch werden auch die Zähne mit der Zeit weißer.

Ich hoffe das hilft etwas weiter.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Verbena
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 05.08.2008
Beiträge: 44
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2008 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würds auch mal mit Salbei-Tee probieren. Das wirkt wirklich gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kruemelmotte
SpaziergängerIn
SpaziergängerIn



Anmeldedatum: 15.01.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 15 Jan 2009 23:08    Titel: Zahnfleschentzündung Antworten mit Zitat

Hallo, bei mir hat bisher am besten Salbei geholfen. Entweder als Tee aufbrühen und einen Teil trinken, den Rest kalt werden lassen und als Mundspülung verwenden. Wenn Du frischen Salbei im Garten oder im Topf hast, kannst Du auch ein halbes Blatt kauen und mit dem Speichel spülen. Das zerkaute Blatt würde ich aber ausspucken, da es etwas bitter schmeckt. :D
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Kräuterfragen, Tips und Literatur Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda