Rezepte mit Weihrauch

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Kräuterfragen, Tips und Literatur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Miriam
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 13.05.2007
Beiträge: 50
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2007 11:40    Titel: Rezepte mit Weihrauch Antworten mit Zitat

Hallo,
mich würde interessieren, was ihr außer Räucherungen schon mit Weihrauch gemacht habt; ich bin vor kurzem erst draugekommen, dass man ihn sogar für Kochrezepte verwenden kann (in einer Zeitschrift habe ich Rezepte für Weihrauch-Schokolade und -Punsch gefunden).
Dunkelelfe hat in ihrer Vorstellung erwähnt, dass man Salbe mit Weihrauch machen kann, auch das würde mich interessieren Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
B'Elan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.05.2007
Beiträge: 292
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2007 13:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Miriam,

magst Du die Rezepte mit Schoki und Punsch mal in der Kommunenküche reinsetzen? Die würden mich sehr interessieren Hunger - ich habe Weihrauch bis jetzt nur zum Räuchern verwendet.

Liebe Grüße,
B'Elan
_________________
The only real voyage of discovery consists not in seeking new landscapes,
but in having new eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mania
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 289
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2007 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Miriam,

das klingt ja spannend! Würde mich auch freuen, wenn du das postest!

Lieben Gruß,
Mania
_________________
Das Mysterium schützt sich selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Miriam
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 13.05.2007
Beiträge: 50
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2007 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

Stehen schon drin... hätte ja eigentlich gleich dran denken können Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dunkelelfe
WiesenlatscherIn
WiesenlatscherIn



Anmeldedatum: 10.10.2007
Beiträge: 24
Wohnort: nrw

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2007 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

hi miriam!

ja,mit weihrauch kann man salbe machen.
dazu brauchst du nur ätherisches weihrauchöl und vaseline.
du verflüssigst die vaseline und fügst einige tropfen weihrauchöl hinzu.dann rührst du ein paarmal um und füllst es in ein gefäß(z.b.ein einmachglas),dann lässt du es fest werden und abkühlen,und es ist gebrauchsfertig Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2007 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Vaseline ist auf Erdölbasis weshalb ich sie nicht nehme und auch keinem empfehle. Mit ätherischem Weihrhauchöl kann man aber sicher jede Salbe beduften und Grundrezepte für Salben finden sich ja hier im Forum schon einige....

Laut Axel Meyer (Lexikon der Düfte) wirkt Weirhauch entzündungshemmend, beruhigend, schleim- und krampflösend. Eine Salbe mit Weihrauch wäre also dann gegen Erkältungen gut. Da er auch antiseptisch wirkt kann sie auch bei Wunden Sinn machen.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Miriam
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 13.05.2007
Beiträge: 50
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2007 23:04    Titel: Antworten mit Zitat

Danke schonmal für die Tipps! Wo kriegst du denn das Weihrauchöl her, machst du das auch selber?

Soweit ich gehört habe, hilft Weihrauch gegen Zahnschmerzen, ähnlich wie Gewürznelken, das wäre dann wohl die entzündungshemmende Wirkung... zum Glück habe ich sehr selten Zahnweh *aufholzklopf*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2007 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ätherisches Weihrauchöl kann man schlecht selbst machen, dazu müsste man aus dem Harz des Baumes einen alkoholischen Auszug machen oder destillieren. Ich denke aber, dass du von Primavera Weihrauchöl bekommen kannst. Kauf auf jeden Fall nur reine ätherische Öle renommierter Firmen!
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Verbena
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 05.08.2008
Beiträge: 44
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2008 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Weihrauch soll angeblich auch gegen Rheuma helfen, nur weiss ich nicht, ob es dann in flüssiger oder fester Form ist. Z.b. Salbe oder Tabletten. Ich habs nur mal irgendwo "aufgeschnappt". Viell. weiss ja jemand genaueres darüber .....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Little-Lucy
WiesenlatscherIn
WiesenlatscherIn



Anmeldedatum: 12.06.2008
Beiträge: 22
Wohnort: Hunsrück

BeitragVerfasst am: 21 März 2009 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Auch wenn der Thread schon älter ist, möchte ich doch noch gerne ergänzend darauf antworten. Ich habe in den letzten Wochen intensiv zu Weihrauch als Schmerzmittel recherchiert und habe schon eine erste kleine Tendenz in Bezug auf praktische Erfahrung. D.h. einer unserer Hunde bekommt es als Schmerzmittel, genauso wie mein Mann gegen sein Rheuma und bei beiden ist eine Besserung zu erkennen. Wobei man auch sagen muß, dass mitunter einige Zeit vergehen kann, bis sich die volle Wirkung entfaltet. In einigen Berichten habe ich von bis zu einem halben Jahr gelesen (bei Rheumapatienten).

Wichtig zu wissen wäre auch, dass es unbedingt (!) der indische Weihrauch sein muß, der diese schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung hat und dass es nicht der Weihrauch an sich ist, der diese Wirkung aufweißt, sondern die darin enthaltenen Boswellia-Säuren.
Leider ist es so, dass es für Weihrauch als Arzneimittel in Deutschland keine Zulassung gibt, so dass die Beschaffung etwas umständlich ist. Entweder lässt man es sich vom Arzt verschreiben, dann darf es der Apotheker offiziell bestellen oder man greift stattdessen auf ein Nahrungsergänzungsmittel oder homöopathisches Arzneimittel zurück. Letzteres hat mein Lieblings-Apotheker gemacht und mir Weihrauch in D3 besorgt, was ca. 400mg Boswellia-Säuren je Kapsel entspricht. Um eine gute Wirkung zu erzielen, braucht ein "Durchschnittsmensch" ca. 1000- 1200mg.
(Oder man kennt jemanden in der Schweiz oder gar jemanden, der regelmäßig nach Indien fährt Wink )

Wer sich ein bischen dazu einlesen möchte, schaut einfach mal bei Wikipedia vorbei. Da ist es sehr gut zusammenfassend beschrieben.http://de.wikipedia.org/wiki/Weihrauchpr%C3%A4parat

LG
Claudia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22 März 2009 23:57    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für diese spannenden Erfahrungen! Wie viele Kapseln nimmt den Dein Mann täglich? Ist es dann sehr teuer?
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Little-Lucy
WiesenlatscherIn
WiesenlatscherIn



Anmeldedatum: 12.06.2008
Beiträge: 22
Wohnort: Hunsrück

BeitragVerfasst am: 23 März 2009 16:24    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wie viele Kapseln nimmt den Dein Mann täglich?

Im Moment sind es 3 Kapseln pro Tag (morgens, mittags, abends je eine), was 1200mg Boswellia entspricht. Zeitgleich schleicht er gerade das Cortison und die Schmerzmittel aus. Im Moment geht das noch recht gut, wie sich das Dauerhaft einpendelt, wissen wir noch nicht.

Zitat:
Ist es dann sehr teuer?

Die Kapseln haben 19 EUR für 60 Stck. gekostet. Ich hab allerdings gesehen, dass es bei diversen Internetapotheken 120 Stck. für 19 EUR gibt (von der gleichen Firma) Shocked , so dass ich sie künftig wohl da kaufen werde. Trotzdem ist es natürlich nicht gerade ein Schnäppchen, wobei einem die eigene Gesundheit ja doch was wert sein dürfte...
_________________
Liebe Grüße
Claudia

Mein Blog: http://littlelucy.twoday.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Kräuterfragen, Tips und Literatur Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda