Trinkwasser
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Wer isst wie?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28 Jul 2008 14:15    Titel: Trinkwasser Antworten mit Zitat

Ich denke gerade mal wieder darüber nach, welches Wasser ich täglich trinke. Ich trinke gefiltertes Leitungswasser das ich in Plastikflaschen aufbewahre. Nun meinte die Kräuterfrau meiner Wahl Wink , dass das nicht günstig sei. Wasser solle lieber in Glasflaschen aufbewahrt und zusätzlich mit Heilsteinen wieder belebt werden. Was wisst ihr dazu und wie haltet ihr es mit dem Wasser?
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Waldfee von Albion
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 06.07.2008
Beiträge: 64
Wohnort: Südamerika

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2008 4:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Merin,

mach doch einfach mal die Probe auf's Exempel Very Happy Fülle Wasser in eine Plastikflasche und in eine Glasflasche. Stelle das ganze einen Tag in den Kühlschrank und trinke dann jeweils aus jeder Flasche ein Glas Wasser.

Das Wasser aus der Plastikflasche wird Dir wahrscheinlich fad vorkommen, das aus der Glasflasche lebendig. Mir geht es jedenfalls so und das alles ohne Heilsteine. Ich lehne Getränke aus Plastikflaschen grundsätzlich ab und kaufe die auch nicht (nur wenn ich muss, weil wir unterwegs sind und nichts anderes bekommen). Ich habe auch im Haushalt sehr wenig Schüsseln oder so aus Plastik, Frühstücksbretter schon gar nicht. Ich mag das Zeug einfach nicht, das Essen oder Getränke daraus schmeckt fade, weil es im Plastik nicht seinen Geschmack entwickeln kann.

Waldfee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JolandaRingelblume
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 21.06.2006
Beiträge: 907
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2008 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ich trinke Wasser frisch aus dem Hahn. Ein Teil unseres Kochwassers filtern wir, weil wir sehr sehr hartes Wasser haben und das z.B. den Wasserkocher zu schnell verkalkt.

Ein Freund von uns, der täglich das Wasser für die Wasserwerke beprobt, meint sogar, es wäre am aller sinnvollsten, Wasser gar nicht irgendwo stehen zu lassen, da es dann zu schnell verkeimen würde. Mindestens ab damit in den Kühlschrank. (Und da sehe ich wiederum ökologisch gesehen nicht so richtig ein!)

Das mit den Heilsteinen - nun - da denke ich, ist auch viel eine Glaubenssache. Aber wer sowieso damit viel macht, kann auch sein Wasser energetisieren.

lg
Jol
_________________
Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun!
Moliére
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B'Elan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.05.2007
Beiträge: 292
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 29 Jul 2008 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Merin + hallo zusammen.

Wenn ich gerade Filter da habe, wird mein Leitungswasser in einem Filter (der ist aus Plastik) gefiltert. In dem Behälter sind meine Heilsteine und EM-Keramik. Meist steht es in dem Behälter, bis ich es weiterverwende (für Tee oder so zum trinken). Da das nicht lange ist und der Filter ja auch regelmäßig gewechselt wird, habe ich nicht so viel Angst vor Keimen.

Wenn gerade kein Filter da ist, dann trinke ich das Wasser auch direkt aus dem Hahn.

Wenn es so heiß ist, fülle ich öfter eine Plastik-Literflasche mit Wasser und stelle sie in den Kühlschrank (da ich im Sommer - oder eigentlich generell - gerne kalt trinke).
Unterwegs (zur Arbeit oder zum Schwimmen z.B.) nehme ich auch lieber Plastikflaschen, weil sie einfach leichter sind.
In den Plastikflaschen habe ich dann auch immer ein oder zwei EM-Keramik-Röhrchen.

Liebe Grüße,
B'Elan
_________________
The only real voyage of discovery consists not in seeking new landscapes,
but in having new eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2008 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

Was hat es mit diesem Keramikröhrchen auf sich?
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
B'Elan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.05.2007
Beiträge: 292
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2008 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Merin hat Folgendes geschrieben:
Was hat es mit diesem Keramikröhrchen auf sich?


Hallo Merin.

Die EM-Keramik-Röhrchen habe ich von einer Freundin bekommen, die ganz viel mit EM (Effektiven Mikroorganismen) arbeitet.

Hier ist ein Link, in dem das ganz gut beschrieben ist:
http://www.em-keramik.com/

Liebe Grüße,
B'Elan
_________________
The only real voyage of discovery consists not in seeking new landscapes,
but in having new eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2008 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Interessant. Hast du das Gefühl das Wasser verändert sich durch diese Röhrchen?
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
B'Elan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.05.2007
Beiträge: 292
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2008 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hm... Weiß nicht.
Meist fließt das Wasser ja durch den Filter und es sind dann neben den EM-Röhrchen auch noch Heilsteine drin.
Es schmeckt zumindest besser, als das Wasser direkt aus dem Hahn. Wink
Welchen Anteil die EM-Röhrchen haben, kann ich nicht sagen.

Liebe Grüße,
B'Elan
_________________
The only real voyage of discovery consists not in seeking new landscapes,
but in having new eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lalune
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 29.05.2006
Beiträge: 510
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2008 12:40    Titel: Antworten mit Zitat

EM-Technologie ist sehr spannend finde ich. Bin grad dabei die Effektiven Mikroorganismen ein wenig bei meinen Haustieren und im Haushalt zu erforschen... kann man sehr viel mit machen. Ein eigener Thread zu dem Thema lohnt sich bestimmt...

Die Keramikröhrchen sind mir auch schon über den Weg gelaufen, aber ich habe bislang die Funktionsweise nicht so recht verstanden, da ja die Mikroorganismen alein schon aus Nahrungsmangel auf Dauer gar nicht überleben könnten im Ton. Der Link erklärt es recht gut - vielen Dank Very Happy

Zum Wasser fällt mir immer noch ganz spontan Dr. Emoto ein, der ja diese verschiedenen Eiskristalle bei unterschiedlich energetisiertem Wasser gefunden hat. Rausgefunden wurde das ganz zufällig dadurch, dass jemand bei irgendwelchen Forschungsarbeiten ein Radio laufen ließ und plötzlich die Kristalle verändert waren...
http://www.bleep.de/Wasserkristalle.49.0.html (Hat auch ne eigene Seite der Herr, aber nur auf englisch - bei Interesse einfach Namen in Google eingeben)

Nach diesem Prinzip denke ich, kann jeder sein Wasser positiv verändern, wenn das sogar ein Radio zufällig schafft. Sprich: Mit Gedankenkraft das Wasser energetisieren.

Ich persönlich halte es da ganz einfach: Das Wasser (ohne Kohlensäure natürlich) mit dem ich meinen Saft verdünne (pur schmeckt mir beides nicht so) ist gutes Wasser. Das zweifle ich nicht an und somit hat es meines Erachtens schon alles, was es braucht... Grundsätzlich würde ich immer Glasflaschen bevorzugen und kaufe auch selber nur welche (im Bioladen meines Vertrauens gibts gar keine Plastikflaschen) , aber auch Plastik ist in Ordnung, wenns grad da ist (Büro) - möglich, dass ich das anders sehen würde, wenn ich es pur zu mir nähme...

Zum Thema Wasser in den Kühlschrank, weil es sonst verkeimt, fällt mir schmunzelnderweise die Frage ein: Weil der Kühlschrank so keimfrei ist, oder wie? Wink Im Ernst: Möglich, dass da was dran ist, er scheint ja in der Materie voll drin zu stecken, kommt mir aber komisch vor. Zumindest stellt sich mir die Frage: Was ist denn mit den Keimen im Kühlschrank, mögen die kein Wasser? Und ist mein Körper nicht ohnehin tagtäglich mit den Keimen, die sich in meiner Wohnung rumtreiben (wo ja das Wasser dann wohl steht) konfrontiert und hat da keine Mühe mit?

Liebe Grüße
lalune
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JolandaRingelblume
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 21.06.2006
Beiträge: 907
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2008 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

Der Kühlschrank verlangsamt die Reaktionen. Keime = Mikroorganismen vermehren sich um so besser, je wärmer es ist. Aber, wie gesagt: Eigentlich ist er prinzipiell gegen das Lagern von Leitungswasser.

Vom Prinzip her sagt einem das auch der eigene Körper. Ich sage nur: Schales Wasser.

Gekauftes Wasser würde ich auch nicht zu lang offen herumstehen lassen. Verschlossen sollte es nicht so das Problem sein.

lg
Jol
_________________
Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun!
Moliére
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B'Elan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.05.2007
Beiträge: 292
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2008 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

lalune hat Folgendes geschrieben:
EM-Technologie ist sehr spannend finde ich. Bin grad dabei die Effektiven Mikroorganismen ein wenig bei meinen Haustieren und im Haushalt zu erforschen...


Hallo lalune,

ja das ist wirklich spannend. Die Freundin, von der ich die Keramik-Röhrchen habe, benutzt die Effektiven Mikroorganismen auch im Haushalt - für die Waschmaschine, im Wischwasser, etc. Als ich vor kurzem eine kleine Zahn-OP hatte, hat sie mir EM zum Mund spülen mitgegeben.
Das kann man ja im Garten und überall anwenden. Wirklich total spannend.

lalune hat Folgendes geschrieben:
Die Keramikröhrchen sind mir auch schon über den Weg gelaufen, aber ich habe bislang die Funktionsweise nicht so recht verstanden, da ja die Mikroorganismen alein schon aus Nahrungsmangel auf Dauer gar nicht überleben könnten im Ton. Der Link erklärt es recht gut - vielen Dank Very Happy


Bitte, gerne. Wink

lalune hat Folgendes geschrieben:

Zum Wasser fällt mir immer noch ganz spontan Dr. Emoto ein, der ja diese verschiedenen Eiskristalle bei unterschiedlich energetisiertem Wasser gefunden hat. Rausgefunden wurde das ganz zufällig dadurch, dass jemand bei irgendwelchen Forschungsarbeiten ein Radio laufen ließ und plötzlich die Kristalle verändert waren...
http://www.bleep.de/Wasserkristalle.49.0.html (Hat auch ne eigene Seite der Herr, aber nur auf englisch - bei Interesse einfach Namen in Google eingeben)


Ja, die Bücher von Emoto sind auch wirklich spannend und die Bilder echt beeindruckend. Besagte Freundin mit dem EM war schon auf einem Vortrag von Mr. Emoto, das ist schon ein paar Jahre her.
Man kann sich ja auch Affirmationen an die Glaskaraffe kleben, durch die das Wasser dann entsprechend energetisiert wird.

Ich habe gerade ein Buch aus der Bücherei ausgeliehen: Die Heilkraft des Wassers von Masaru Emoto und Jürgen Fliege. Bin noch nicht zum Lesen gekommen, aber bin gespannt.

Eigener Thread wäre bestimmt sinnvoll, wenn Merin Lust hat, das hier abzutrennen. Very Happy

Liebe Grüße,
B'Elan
_________________
The only real voyage of discovery consists not in seeking new landscapes,
but in having new eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2008 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

Abtrennen mag ich nur ungern, ich finde, das gehört ja alles zum Wasserthema. Aber wenn jemand speziell zu EM was schreiben mag darf die gern einen neuen Fred aufmachen.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
lalune
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 29.05.2006
Beiträge: 510
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2008 12:09    Titel: Antworten mit Zitat

Jol hat Folgendes geschrieben:
Der Kühlschrank verlangsamt die Reaktionen. Keime = Mikroorganismen vermehren sich um so besser, je wärmer es ist. Aber, wie gesagt: Eigentlich ist er prinzipiell gegen das Lagern von Leitungswasser.


So pauschal kann man das ja auch nicht sagen (Sorry, jetzt bin ich grad mal Erbsenzählerin...). Manche mögens warm, einige sogar heiß und wieder andere finden im Kühlschrank ihre optimalen Bedingungen, was dann aber eher die Lebensmittel-verderbenden Keime sind... Die meisten krank machenden Keime haben ihr Optimum bei ca. 37°, das stimmt schon. Allerdings überleben sie auch häufig problemlos die Kälte im Kühlschrank... der in vielen Haushalten nicht so sauber ist, wie das Klo... aber das is nu wieder ein anderes Thema... und inwiefern die sich für Wasser interessieren, wenn sie Leberwurst haben können - keine Ahnung Razz

Grundsätzlich ist es wohl tatsächlich am besten, das Wasser wenn es aus dem Hahn kommt, nicht allzu lange zu lagern. Ich denke gegen einen Tag lang rumstehen spricht nichts. Wieso sollte mans auch länger lagern, die Quelle ist ja gleich da Wink Und im Zweifelsfall - da stimme ich dir voll und ganz zu - einfach dem eigenen Geschmack/Bauch vertrauen... Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harlekin
Gast






BeitragVerfasst am: 19 Sep 2008 13:38    Titel: Antworten mit Zitat

@ Merin: Wie filterst du und warum? Nach meinem Erkenntnisstand, habe ich mich gegen das Filtern entschieden, da es bei einigen Filtern passieren kann, das der PH Wert sich verändert, was bei Kindern zu Problemen führen kann.
Das ist jetzt mein Halbwissen...deswegen die Frage

Ganz zufrieden bin ich nicht mit dem Wasser aus dem Hahn, das halte ich für mich allerdings im Moment für das nach abwegung Beste, da ich keine Plastikflaschen mag, Wasser aus Glasflschen teuer ist, vor allem das was ich bevorzuge und auch immer nach Hause hohlen müßte, wir haben sehr gutes Leitungswasser, kein Uran drin und weich, erscheint mir für den Moment als Lösung gut.
Mein Wunsch wäre irgendwann Wasser zu trinken, das nicht durch Rohre gelaufen ist, ob das Wasser von Quellen sauberer ist, bezweifle ich leider mittlerweile, da ja der Wasserkreislauf auch die Schadstoffe aus der Umgebung gnadenlos mitnimmt.
Da ich aber überzeugt bin, das alles nicht ohne Wirkung bleibt, also auch das das Wasser durch Rohre geht, wäre es mein Wunsch Wasser abzufüllen an einer Quelle oder teures Wasser zu kaufen ...
Nach oben
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2008 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

Tja wieso filtere ich. Ich glaube das ist nicht so ganz rational. Ich wohne in einem Altbau und habe Angst wegen alter Leitungen. Habe es aber nie testen lassen... und das Wasser schmeckt auch besser, wahrscheinlich weil kalkärmer. Die Sache mit dem ph-Wert hab ich noch nie gehört. Weißt du Näheres?
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Wer isst wie? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda