Johanniskraut

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> (Heil)Pflanzenlexikon
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2006 11:32    Titel: Johanniskraut Antworten mit Zitat

Johanniskraut (Hypericum perforatum)
Tüpfel-Johanneskraut, Tüpfel-Hartheu

Beschreibung: Der Stängel des heilkräftigen Tüpfel-Johanniskrauts hat zwei durchgehende Längsleisten. Die Blätter sind länglich-eiförmig und getüpfelt, was man besonders gut sieht, wenn man sie gegen das Licht hält. Die Blüten des Johanniskrauts wachsen in Trugdolden und sind goldgelb, oft mit schwarzen Drüsen. Johanniskrautblüten haben 5 Kronenblätter und zahlreiche Staubgefäße in Büscheln. Johanniskraut wird zischen 30 und 100 cm hoch. Es riecht balsamisch-harzig, und schmeckt leicht bitter.
Das „richtige“ Johanniskraut erkennt man daran, dass die Blüten beim zerreiben einen violettroten Saft abgeben.

Fundorte: Weg- und Waldränder, Wiesen, Gebüsche, Unkrautfluren

Inhaltsstoffe: Blüten: Carotin, Rutin, Hypericin, Gerbstoffe, ätherisches Öl. Blätter: Gerbstoffe, ätherisches Öl, Flavonoide, Hyperflorin

Heilwirkung: Als Teekur über mindestens vier Wochen (Tee aus der ganzen Pflanze) gegen Depressionen, Schlaflosigkeit, Melancholie und nervöse Unruhe. Nerven und Wundheilmittel, kräftigend, hilfreich in der Rekonvaleszenz. Johanniskrautöl gegen Sonnenbrand, Rückenschmerzen, Bauchkrämpfe, Menstruationsbeschwerden, rheumatischen Schmerzen, Krampfadern, Hämorrhoiden, Muskelzerrungen, zur Massage. Als Tinktur gegen Depression, Erschöpfung, Schock. gegen Bettnässen bei Kindern.
Achtung! Johanniskraut macht die Haut lichtempfindlich! Deshalb Sonne meiden, wenn man sich damit behandelt. Außerdem gibt es Wechselwirkungen mit der Pille, Digoxin, Cumarin und Immunsuppressiva.

Sammelzeit: Am besten während der Blüte im Juni, traditionell zwischen Sonnenwende und Johanni (21. bis 24. Juni), noch bis zum September möglich. Gesammelt werden die Blüten für Öl, Die gesamte Pflanze für Tee und die Triebspitzen für Tinktur.

Verwendung in der Kosmetik: Gutes und mildes Hautpflegemittel. Gegen rissige und trockene Haut, regenerierend. Johanniskrautöl als Gesichtsöl (in Weizenkeimöl oder Mandelöl angesetzt)

Wissenswertes: Heilt auch Wunden und Geschwüre von Tieren. Galt als heilige und vor bösen Mächten schützende Pflanze. Räuchern mit Johanniskraut sollte Gewitter vertreiben.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
lalune
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 29.05.2006
Beiträge: 510
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

BeitragVerfasst am: 20 Jul 2006 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

Mein (mickriges Sad ) Johanniskraut

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Morgan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 26.05.2012
Beiträge: 301
Wohnort: Wo die Nahe nach RLP kommt

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2012 21:09    Titel: Re: Johanniskraut Antworten mit Zitat

Johanniskraut kann in standardisierter, hochdosierter Zubereitung synthetische Psychopharmaka und Antidepressiva ersetzen.
Sie vertragen sich jedoch überhaupt nicht mit diesen und dürfen deshalb nicht zusammen eingenommen werden.
Ein abruptes Absetzen synthetischer Psychopharmaka kann schwerwiegende Folgen haben.
Deshalb bitte vor der Umstellung auf Johanniskraut mit dem behandelnden Arzt sprechen.

Merin hat Folgendes geschrieben:
Außerdem gibt es Wechselwirkungen mit der Pille, Digoxin, Cumarin und Immunsuppressiva.



Die genannten Wechselwirkungen bedingen eine ABSCHWÄCHUNG der aufgeführten Wirkstoffe, mithin einen Wirkverlust, da Johanniskraut den Abbau der Wirkstoffe in der Leber beschleunigt. Ganz wichtig für Frauen, die die "Pille" nehmen! Man kann tatsächlich trotz Pille ungewollt schwanger werden, wenn man gleichzeitig Johanniskraut einnimmt.
Super, dass du das aufgeführt hast, die meisten gucken nämlich erst mal ungläubig, wenn man ihnen das sagt.
_________________
Ehe du dich daran machst, die Welt zu retten, gehe erst drei Mal durch dein eigenes Haus (chin. Sprichwort)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2012 10:41    Titel: Antworten mit Zitat

Danke! Very Happy Ich finde das auch enorm wichtig.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rekan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 31.07.2008
Beiträge: 258
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2012 6:01    Titel: Antworten mit Zitat

Übrigends: wenn man unter der Pille an depressiven Verstimmungen leidet kann es schon helfen die Pille abzusetzen. Die begünstigt das nämlich!
_________________
Asche zu Asche. Staub zu Staub. Aber wohin mit den Silikontitten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> (Heil)Pflanzenlexikon Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda