Tierische Nahrungsmittel und Ressourcenverbrauch

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Wer isst wie?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mania
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 289
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg

BeitragVerfasst am: 07 Aug 2008 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mich gerade mal wieder mit den ökologischen Fußabdrücken befasst. Dabei ist deutlich geworden, wieviel Ressourcen der Verzehr tierischer Nahrungsmittel verbraucht. Vom Fleisch das ist ja bekannt, aber auch Milchprodukte verbrauchen durch die notwendige Tierhaltung riesige Ressourcen. Meine Lebensweise verbraucht auf die Allgemeinheit übertragen noch 2,4 Erden und das ist eindeutig zuviel. Auch wenn ich der Meinung bin dass solche Tests nicht wirklich repräsentativ sind. Dennoch orientiere ich mich daran.

Jetzt überlege ich Alternativen zum täglichen Käse und anderen Milchprodukten zu entwickeln.

Da ich gerne Brot esse, werde ich mich wohl mal mit Brotaufstrichen befassen. Gern auch mit selbstgemachten.

Ich weiß nicht ob dieses Thema in diesen Thread passt, wenn nicht dann bitte ich Merin, das abzukoppeln. Mich würde jedenfalls mal eure Meinung interessieren, wie ihr das seht mit tierischen Nahrungsmitteln und Ressourcenverbrauch.
_________________
Das Mysterium schützt sich selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2008 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

So, ich hab es mal abgetrennt. Für die Brotaufstriche schlage ich vor, mal in der Kommunenküche zus ammeln, weil mich das Thema auch interessiert.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
nadeshda
WiesenlatscherIn
WiesenlatscherIn



Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2008 10:45    Titel: vegan? Antworten mit Zitat

Hallo Mania!

Also ich sehe das ähnlich wie Du. Beschäftige mich seit einiger Zeit mit Vegetarismus und in logischer Konsequenz auch mit Veganismus. Zwar bin ich im Moment noch keine Veganerin (also sich umszustellen ist gar nicht so leicht finde ich, aber ich arbeite dran...), aber nicht nur die ethische sondern auch die ökologische Komponente finde ich wirklich sehr spannend!

Nun aber zum Thema: Dein Brot!

Habe ich in letzter Zeit auch gekaufte pflanzliche Brotaufstriche getestet. Früher hab ich da nicht so viel von gehalten, weil ich da malwelche vom Discounter getestet hatte, die mir gar nicht zusagten.
Bei einer großen Drogeriekette gibt es aber (rel. günstig) so geniale Brotaufstriche, die einen echt nix vermissen lassen! Z.B. Hokkaido, Kräuter, Tomate-Paprika, Bärlauch-knoblauch und und und... vielleicht schaust Du da mal und lässt Dich auch für zu Hause inspirieren...Die haben da sogar veganen Zartbitter-Schoko-Aufstrich!
Mir haben Seiten Foren über Veganismus weitergeholfen und auch Informationen auf sogenannten Produktanfragen-Seiten (gibt da eine ganz große, die fast alles weiß!)

Also falls man das verlinken darf, sagt mir doch kurz Bescheid, dann brauch ihr nicht zu suchen...

Um das nochmal kurz zu sagen, würde mich freuen ein paar Vegetarier/Veganer hier zu treffen...

Ganz liebe Grüße,

nadeshda
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2008 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

Du darfst alles verlinken es sei denn
- es dient reinen Werbezwecken,
- ist absolut themenfremd
- ist rassistisch, pronografisch, frauenfeindlich... usw.

Steht das nicht in den Forenregeln? Offenbar muss ich da mal was zufügen.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mania
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 289
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2008 15:09    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, nadeshda, für deine Tipps. Ich würde mich sehr über die Links freuen!
_________________
Das Mysterium schützt sich selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nadeshda
WiesenlatscherIn
WiesenlatscherIn



Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2008 9:08    Titel: Links zum Brotbelag Antworten mit Zitat

Hallo nochmal, da bin ich wieder...

Ja das mit dem Verlinken sehen andere Foren sehr sehr streng, selbst wenn es einem "Guten Zweck" dient ... nun gut hier ist das ja wesentlich angenehmer. Ist nämlich schon schwierig immer alles so zu umschreiben...

Meine Lieblings-Brotaufstrich-Sorten der Marke alnatura findest Du in am einfachsten in den Drogeriemärkten "dm". (Leider haben die grad ihre Produktdatenbank blindgeschaltet wegen Überarbeitung...ansonsten aber auch Infos unter www.alnatura.de)
Es gibt natürlich auch andere Marken, allerdings konnte ich diese Auswahl zu diesem Preis bisher sonst nirgends entdecken...

Viel wichtiger aber (weil man sich ja nicht nur von leckerem Aufstrich ernährt...Smile
Was alles tatsächlich vegan ist kann man am besten über:
http://produktanfragen.foren-city.de/
erfahren! Du glaubst gar nicht, wo alles "Tierisches" verarbeitet bzw. im Produktiosprozess genutzt wird. (auch bei den Brotaufstrichen ist nicht alles 100% vegan, da kann man aber die Liste gut ansehen... kommt auch drauf an, wie genau man es nimmt)

Ach, und diese Rezeptdatenbank hier finde ich einfach spitze:
http://www.veganwelt.de/

Wenn man ein wenig surft findet man aber noch viel mehr zum Thema!
Das hatte ich gar nicht erwartet. Und man erfährt Dinge, die man vielleicht lieber nicht gewusst hätte.
Wie streng man seine Konsequenzen daraus zieht, das bleibt je jedem selbst überlassen...

Viel Spaß beim Austesten!

PS: ich finde der alnatura Aufstrich "Basilikum-Knoblauch" auf's Brot gestrichen mit ein bisschen Zwiebelringen und einer Prise Salz obendrauf schmeckt wie Leberwurstbrot!!! Wie lustig, oder?

Guten Appetit!

Ach, weitere Infos bspw. unter:
http://vegan.de/
www.veganismus.de
www.vegetarierforum.com

und wer mal sehen möchte, was er isst:
http://veg-tv.info/Hauptseite
dazu sollte man sagen, dass man sich darüber vorher im Klaren sein sollte, dass da auch Unappetitliches gezeit wird! Allerdings aus serösen Quellen!!! (ARD Reportagen beispielsweise)
In dem neuen Film VEGAN wird nochmal gut zusammengefasst, wieso es Sinn macht vgan zu leben. Sehr interessant! (allerdings auf englisch und im werbestil gedreht...aber die Infos passen!)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mania
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 289
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2008 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu, herzlichen Dank für diese Fülle an hilfreichen Informationen!

Alnatura gibt es in Form zweier großer Supermärkte hier in der Nähe. Da werde ich mal reinschauen.

Eigentlich hatte ich nicht vor, vegan zu werden, aber ich sehe den Sinn darin, den Konsum tierischer Erzeugnisse drastisch zu reduzieren.

Ich werde mal einiges ausprobieren und schauen wie es mir damit geht!
_________________
Das Mysterium schützt sich selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nadeshda
WiesenlatscherIn
WiesenlatscherIn



Anmeldedatum: 19.08.2008
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2008 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das halte ich auch für sinnvoll. Man muss ja nicht gleich zum fanatischen Veganer werder, bin ich ja auch nicht. Leider stößt das bei "echten" Veganern wohl häufig auf absolutes Unverständnis.

Eine Reduktion von Tierischem halte ich für durchaus sinnvoll, ethisch wie ökologisch, aber man sollte auf jeden Fall darauf achten, wie es einem damit geht!
Habe schon von Vielen gelesen, die doch wieder zum Vegetarier oder sogar Omni umgeschwenkt sind, weil sie bei Blutuntersuchungen größere Mangelerscheinungen aufwiesen...

Extremismus ist selten gut, Aufklärung und freies Denken hat ja aber selten geschadet...

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mania
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 289
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2008 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das sehe ich wie du.

Danke für deine guten Wünsche, ich berichte gerne bei Bedarf!
_________________
Das Mysterium schützt sich selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 21 Aug 2008 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich sehe das ähnlich. Allerdings glaube ich, dass die Gründe von Mangelerscheinungen oft in einer zu unvollwertigen Ernährung liegen und dass es besser wäre, sich mehr in Richtung Vollwertkost zu orientieren stat mehr Tier zu essen.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 26 Aug 2008 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Foodwatch hat zum Thema aktuell eine Studie veröffentlicht. Unter anderem geht diese der Frage anch, was man aus Klimasicht essen darf und was nicht. Fleisch und Milch schneiden dabei nicht so gut ab, unabhängig ob Bio oder nicht. Mehr Infos dazu: http://www.foodwatch.de/kampagnen__themen/klima/klimastudie_2008/
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mania
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 289
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg

BeitragVerfasst am: 26 Aug 2008 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

Super der Link, das ist das was ich suchte!
_________________
Das Mysterium schützt sich selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Wer isst wie? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda