Keime/Sprossen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Wer isst wie?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ilinga
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 20.09.2007
Beiträge: 513
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2009 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist ganz einfach rauszufinden, ob die Samen noch ok sind.
Einfach in eine Schale mit Wasser geben und schauen, ob sie sinken. Alles was schwimmt (ohne Wasserbläschen), ist wahrscheinlich hinüber.

Nährstoffe gehen bei Sprossenpackungen ja nicht verloren, da diese sich erst beim Keimprozess bilden.
_________________
Das Leben ist unfair - wäre es anders, wäre es aber auch ziemlich langweilig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2009 21:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ilinga kannst Du erklären, warum das so ist? Da bin ich ja echt neugierig... Smile
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ilinga
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 20.09.2007
Beiträge: 513
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 22 Jan 2009 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Soweit ich weiß, hat das mit dem Grad der Austrocknung bei den Samen zu tun.
Normal soll die Hülle des Samens nur platzen, wenn sie gewässert wird. Manchmal geht sie aber auch durch andere Einflüsse kaputt und dann dringen Bakterien oder trockene Luft in den Samen ein und schädigen ihn. Der Samen ist somit nicht mehr in der Lage zu keimen und durch die Luft im Inneren schwimmt er im Wasser.
_________________
Das Leben ist unfair - wäre es anders, wäre es aber auch ziemlich langweilig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23 Jan 2009 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

Danke!
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
yggdrasil
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 15.02.2007
Beiträge: 161
Wohnort: am See

BeitragVerfasst am: 25 Jan 2009 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

Die Sprossen, die ich angesetzt habe, sind übrigens was geworden und schmecken sehr gut

Einige Samen sind nicht aufgegangen, aber ich habe keine ungewöhnlich hohe Menge feststellen können. Ich war in der Zwischenzeit beim Biomarkt und habe mir noch eine zweite Packung Samen geholt, Alfalfa.

Mein Freund meint aber er mag eigentlich nur diese Sojasprossen, die man immer beim Asiaten bekommt. Wie ziehe ich die denn? Im Regal beim Biomarkt habe ich jedenfalls keine Sojasamen gesehen.

LG
ygg
_________________
Hallo ich bin ~ wer bist du? (Thomas D.)

Mein Blog

Meine Homepage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 27 Jan 2009 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

Keine Ahnung wieso die meisten dazu Sojasprossen sagen. Hab ich auch immer gemacht, aber es sind gar keine. Es sind gekeimte Mungbohnensamen und die gibt es im Bioladen sogar in großen Packungen. Sehen selbstgekeimt etwas anders aus (unregelmäßiger), schmecken aber genau so. Ich hab allerdings gehört dass man die wegen enthaltener Giftstoffe immer erst überbrühen und dann essen soll.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ilinga
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 20.09.2007
Beiträge: 513
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 28 Jan 2009 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Beim Asiaten bekommt man sie ja auch eingelegt, weswegen sie etwas anders schmecken.

Hat einer von euch mal irgendwo Bambussamen zur Anzucht von Bambussprossen gesehen? Bisher habe ich mich da dumm und dusselig gesucht und auch in keinem Laden konnte man mir helfen.
_________________
Das Leben ist unfair - wäre es anders, wäre es aber auch ziemlich langweilig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
yggdrasil
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 15.02.2007
Beiträge: 161
Wohnort: am See

BeitragVerfasst am: 28 Jan 2009 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

Wir reden beide von diesen dicken Sprossen?
Hm... ich war immer der festen Überzeugung dass das Sojasprossen sind. Also Mungobohnensamen waren glaube ich da, muss ich beim nächsten Mal gucken.

Jetzt ist aber die erste Ladung Alfalfa fast fertig, ich denke morgen, spätestens übermorgen früh kann ich ernten Smile

LG
ygg
_________________
Hallo ich bin ~ wer bist du? (Thomas D.)

Mein Blog

Meine Homepage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28 Jan 2009 23:29    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wir reden beide von diesen dicken Sprossen?


Ja, genau. Aber nicht so dick wie Bambussprossen...

@ ilinga: Bambussprossen? Was willst Du denn da für ein Gefäß zur Anzucht nehmen? Die sind doch riesig! Also bestimmt so 5 bis 10cm Durchmesser pro Sprosse. Die wirst Du als Saatgut nirgendwo finden. Höchstens im Baumarkt in der Pflanzenabteilung...
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
yggdrasil
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 15.02.2007
Beiträge: 161
Wohnort: am See

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2009 10:26    Titel: Antworten mit Zitat

Man lernt doch immer wieder dazu
Danke!
_________________
Hallo ich bin ~ wer bist du? (Thomas D.)

Mein Blog

Meine Homepage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ilinga
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 20.09.2007
Beiträge: 513
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2009 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

Merin hat Folgendes geschrieben:
@ ilinga: Bambussprossen? Was willst Du denn da für ein Gefäß zur Anzucht nehmen? Die sind doch riesig! Also bestimmt so 5 bis 10cm Durchmesser pro Sprosse. Die wirst Du als Saatgut nirgendwo finden. Höchstens im Baumarkt in der Pflanzenabteilung...

Äh ja, ich meinte Keime, nicht Sprossen Rolling Eyes war ein Denk-/Schreibfehler meinerseits.
_________________
Das Leben ist unfair - wäre es anders, wäre es aber auch ziemlich langweilig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2009 18:19    Titel: Antworten mit Zitat

Bambuskeime kenne ich gar nicht...
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ilinga
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 20.09.2007
Beiträge: 513
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 29 Jan 2009 19:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte schon öfters welche für asiatische Gerichte gekauft.
Allerdings führt sie auch nicht jeder Laden.
Sprossen und Mungobohnenkeime sind dahingehend einfacher zu bekommen.
_________________
Das Leben ist unfair - wäre es anders, wäre es aber auch ziemlich langweilig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Rekan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 31.07.2008
Beiträge: 258
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 30 Jan 2009 0:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab gestern zum ersten mal Alfalfa angesetzt. Bin schon sehr gespannt.

_________________
Asche zu Asche. Staub zu Staub. Aber wohin mit den Silikontitten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rekan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 31.07.2008
Beiträge: 258
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2009 22:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ist es schlimm wenn die Mungobohnenkeime Blättchen bekommen? Die waren übers Wochenende schneller als ich dachte...
_________________
Asche zu Asche. Staub zu Staub. Aber wohin mit den Silikontitten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Wer isst wie? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda