nachtschattengewächse

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Wer isst wie?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zohar
WiesenlatscherIn
WiesenlatscherIn



Anmeldedatum: 13.04.2009
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2009 23:53    Titel: nachtschattengewächse Antworten mit Zitat

@ alle

hat jemand irgendeine idee zu den negativen folgen von nachtschattengewächsen auf z.b. gelenke?

war heute in einem bioladen, um eigentlich nur himalaja-salz zu kaufen (was es nicht gab, wird aber für mich bestellt;-), aber der verkäufer meinte, ich sollte mal keine kartoffeln, auberginen, tomaten... (meines wissens alles nachtschattengewächse) mehr essen, weil sie nicht gut für meine gelenke seien. ich hatte keine zeit, das gespräch zu vertiefen, kann ich erst nächste woche machen, wenn ich das salz abhole, würde aber inzwischen gern schon mal wissen, ob jemand was dazu weiß?

danke und lg,
zohar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 27 Apr 2009 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe noch nie davon gehört.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Auri
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 18.04.2007
Beiträge: 121
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28 Apr 2009 16:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm, davon habe ich auch schonmal gehört, habe das aber als "Blödsinn" abgetan. Entzündungsfördernd in diesen Pflanzen sollen wohl die Purine sein.
Da ich ab und an mal an Rheumaschüben leide, interessiert mich natürlich alles, was irgendwie als Auslöser eines solchen gelten könnte. Einen erkennbaren Zusammenhang zwischen Rheuma bzw. Gelenkproblemen und den genannten Nachtschattengewächsen habe ich selbst aber bislang nicht beobachten können, bzw. hat sich dieser nicht bewahrheitet. Als im Sommer Tomatenzeit war, habe ich täglich welche vertilgt und kann mich nicht erinnern, daraufhin Beschwerden gehabt zu haben.
Ich halte es auch eher für unwahrscheinlich .. wenn man sich mal überlegt, dass sind alles so Sachen, die besonders in den südlichen Länder der EU gern und viel verzehrt werden und die Leute da werden teilweise steinalt (ja, auch wegen anderen Lebensmitteln, freundlichem Gencode usw.) und mit den Gelenken ham die das auch eher selten.

Aber es mag durchaus sein, dass es Menschen gibt, die das Zeug nicht vertragen und dann entsprechend darauf reagieren. Echte Gewissheit wirst du wohl nur bekommen, wenn du vielleicht mal eine Zeit lang nur bzw. viel Nachtschattengewächse isst und schaust, wie es dir ergeht Smile
_________________
Viele Menschen würden lieber sterben, als zu denken.
Und sie tun es tatsächlich auch - Bertrand Russel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Wer isst wie? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda