tägliche Trinkmenge
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Wer isst wie?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Die gütige Fee
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 15.07.2012
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 13 Aug 2012 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie wenig manche Menschen trinken. Ich brauche unglaublich viel Wasser, zu Rekordzeiten bin ich auf 7 Liter am Tag gekommen und wenn ich mir dann angucke, dass Freundinnen von mir z.T. nur 2 Gläser am Tag trinken, trockne ich schon bei dem Gedanken total aus
_________________
Don't blow it- other planets are hard to find!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sattesGruen
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 11.03.2012
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2012 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

7 Liter?!
Ich gehöre auch zu den Vieltrinkern, aber ab ca 6l /Tag bekomme ich Nierenschmerzen.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass das noch gesund ist- es sei denn, man schwitzt entsprechend. Bei zB 8h Arbeit im Freien im August könnten mehrere Liter ausgeschwitzt werden. (Selbst schon erlebt)

Manchmal habe ich so viel zu tun, dass ich z.T. wirklich nur 2 Gläser am Tag trinke- und dann merke ich deutlich, dass ich schlechter denken kann und irgendwann auch deutlich neben mir stehe. Durch Trinken ist das dann zügig behoben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Morgan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 26.05.2012
Beiträge: 301
Wohnort: Wo die Nahe nach RLP kommt

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2012 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ohne Not sollte man regelmäßig nicht mehr als drei Liter täglich trinken.
Das ist dann schon sehr reichlich, zumal ja auch über die nahrung Wasser aufgenommen wird.
Vieles trinken überanstrengt die Nieren und kann zu herzrhythmusstörungen, Schwäche, Zittern, Krämpfen etc. führen.
im alten China gab es sogar die Wasserfoter als besonders qualvolle Hinrichtungsart.
Man zwang den Delinquenten Unmengen von Wasser zu trinken, bis er schließlich unter qualvollen Krämpfen, Durchfall und Erbrechen an Herzversagen starb.
Besonders wenn recht salzarm gegessen wird, droht eine Wasservergiftung in milderer Form oft schon, wenn der Tagesbedarf in kurzer Zeit getrunken wird.
_________________
Ehe du dich daran machst, die Welt zu retten, gehe erst drei Mal durch dein eigenes Haus (chin. Sprichwort)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sattesGruen
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 11.03.2012
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 25 Aug 2012 22:20    Titel: Antworten mit Zitat

*schüttel*
Wasserfolter, das hatte ich völlig vergessen... der Mensch ist schon echt erfinderisch in grässlichen Todesarten.

Dass Zwangstrinken tödlich sein kann, glaube ich sofort. Das ist ja die totale Überlastung des gesamten Systems.

Meine Beschwerden waren damals fast sofort weg, als ich auf 3 Liter runter bin (oder 4 wenn ich viel schwitzte). Im Winter können es auch mal nur 1 - 2 sein.
Heute bin ich mit Kind im Gepäck den Hügel raufgestrampelt um in den Wildpark zu gehn, das wäre definitiv eine Minusbilanz geworden, wenn ich "nur" 2l getrunken hätte.

Gestern dachte ich aufgrund dieses Threads an die vielen alten Menschen, die über den Tag grademal 1/2 l trinken und eigentlich gar nicht verwirrt, sondern vertrocknet sind... manche sind wie durch ein Wunder kognitiv leistungsfähiger, wenn ihnen jemand das ausreichende Trinken irgendwie näherbringt.

gütige Fee, bemerkst Du denn irgendwelche Beschwerden wenn Du so viel trinkst? Oder ist das nur ab und zu beim Bergwandern/ nach dem Sport o.ä.?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2012 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

Das würde mich auch interessieren. Ich habe auch einmal eine Frau kennen gelernt, die sich durch viel Wassertrinken in einen lebensbedrohlichen Zustand gebracht hat. Allerdings glaube ich nicht, dass das mal eben so aus Versehen passieren kann (die Frau hatte eine Wahnvorstellung und eine psychiatrische Erkrankung).
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rekan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 31.07.2008
Beiträge: 258
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2012 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Freundin von mir muss grad ärztlich verordnet 5 Liter am Tag trinken.
Ihr wurde eine Niere transplantiert und da ist das wohl am Anfang Usus.
_________________
Asche zu Asche. Staub zu Staub. Aber wohin mit den Silikontitten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2012 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

5 Liter? Puh, schafft sie das?
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rekan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 31.07.2008
Beiträge: 258
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 03 Sep 2012 6:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, man muss halt diszipliniert dran gehen. Ich könnte das auch ^^ aber das wäre mein gesellschaftliches Ende weil ich mit meiner Mädchenblase dann noch nichtmal unfallfrei die Post hochholen könnte.

Aber nach einigen Jahren Restriktion auf 0,5Liter/Tag hat sie da glaub ich auch ein wenig Spaß dran endlich wieder literweise Tee in sich reinkippen zu können.
_________________
Asche zu Asche. Staub zu Staub. Aber wohin mit den Silikontitten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die gütige Fee
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 15.07.2012
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2012 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

Zuerst muss ich sagen, dass ich praktisch kaum Sport mache, wenig schwitze und mich eigentlich auch nicht so richtig viel im Freien aufhalte.
Ich ahbe schon immer sehr viel getrunken. Meine Ärzt*innen fanden das irgendwann bedenklich, besonders weil ich auch ständig überall eingeschlafen bin und als ich ca 17 Jahre alt war, wurde ich dann stationär durchgecheckt. Ich habe absolut nichts außer minimal dünnem Blut, was allerdings im normalen Bereich sei. Jeder erdenkliche test wurde gemacht, einige auch wiederholt, es wurde einfach nichts gefunden.

Daher wurde mir geraten, einfach weiter so zu trinken, wie es für mich am besten ist. Momentan komme ich nicht auf 7l, eher so auf 4-5, aber ich reiße mich auch sehr zusammen, weil man ansonsten ständig auf die Toilette muss, besonders in der Uni ist das sehr nervig.
_________________
Don't blow it- other planets are hard to find!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2012 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

Wahrscheinlich ist da die Reichweite des Normalen sehr groß. Ich trinke auch dauernd verglichen mit den Leuten in meiner Umgebung. Und renne auch dauernd auf Klo...
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Wer isst wie? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda