Fixkosten grün machen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Lebensalternativen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2010 13:49    Titel: Fixkosten grün machen Antworten mit Zitat

Grüner Strom ist sicher schon bekannt. Es gibt aber noch mehr:

Grüne Konten bei grünen Banken: Gls-bank oder Ethikbank

Grüner Internetzugang: GreenDSL bei der teleSon GmbH in München

mehr Infos dazu:
http://www.wechsel-wirken-wunder.de/leitgedanke.php

Wer weiß mehr?
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ruth
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 13.04.2008
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2010 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Bank zu wechseln hatte ich auch schon überlegt. Ich wohne in einer Kleinstadt und muß mich mal erkundigen, wie das hier mit deren Service ist. Hast du schon eigene Erfahrungen mit solch einer Bank gemacht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2010 21:47    Titel: Antworten mit Zitat

Beim Girokonto bislang noch nicht.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ruth
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 13.04.2008
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2010 8:36    Titel: Antworten mit Zitat

Habe mich bei der Ethik-Bank erkundigt. Deren Girokonto ist ein reines Online-Konto. Kontoauszüge gibts bei fast allen Volksbanken. Ich weiß noch nicht, ob ich ein Online-Konto führen möchte. Hat jemand Erfahrungen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2010 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Was heißt denn das? An welchen Automaten kann man Geld abheben und was ist der Nachteil zu einem "konventionellen" Konto?
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ruth
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 13.04.2008
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2010 13:04    Titel: Antworten mit Zitat

So wie ich das verstehe, kann man bei fast allen Filialen der Volksbank Geld abheben, bzw. Auszüge ziehen.
Es gibt einzelne Volksbanken die sich da ausschließen, über die gibt es aber eine Liste.
Das Girokonto bei der Ethik-Bank ist allerdings nur mit Online-Banking zu führen. Du kannst Bankgeschäfte wie z.B. Überweisungen etc. nur online abwickeln. Den Nachteil bei Online-Banking sehe ich in den möglicherweise mangelndem Datenschutz und das man halt keine Geschäftsstelle mit direkten Ansprechpartnern hat, falls es mal über das normale Alltagsgeschäft hinaus gehen sollte. Deshalb meine Frage, macht jemand schon länger Online-Banking und welche Probleme können sich da stellen? Bevor ich also weiter überlege, einen Bankwechsel vorzunehmen, muß ich mich erst entscheiden, ob überhaupt so ein Online-Banking was für mich ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2010 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

Oh achso. Ich mache nur Onlinebanking und war seit Jahren nie in einer Bankfiliale. Ich hatte nie Probleme und mein Mann, seines Zeichens Sicherheitsexperte für IT-Sachen, hält Onlinebanking für sicher. Da ist es wahrscheinlicher, dass über ein montiertes Gerät die Daten der EC-Karte ausgelesen werden, während man Geld holt. Alles schon passiert...
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ilinga
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 20.09.2007
Beiträge: 513
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2010 21:32    Titel: Antworten mit Zitat

Bei reinen Online-Konten ist der Nachteil meist in "versteckten" Kosten zu finden.
Das sind Kosten, die auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind, sich dann in Kontoführungsgebühr, Überweisungsgebühren, Abhebegebühren an Automaten bei gewissen Banken etc. zu Buche schlagen.
Wenn man sich vor Abschluss des Kontos aber genau über alle Kosten informiert und für sich schaut, ob es sich rechnet, kann es auch von Vorteil sein.
Sonst wüsste ich nichts negatives zu der Sorte Konto.
Ich habe zwar ein ganz normales, aber mache auch hauptsächlich Onlinebanking, da mich das nix kostet und eine Überweisung am Schalter dagegen schon.

Ich habe mal in Sachen "grüner Leben" an einen Baumsparvertrag gedacht.
Zwar gibt es einige bemängelnswerte Aspekte (Plantagen weit weg, keine richtige Transparenz deswegen...), aber der Grundgedanke gefällt mir sehr.
Falls wir mal mehr Geld zur Verfügung haben, wird so ein Vertrag für mich als langfristige Geldanlage in Betracht kommen.
_________________
Das Leben ist unfair - wäre es anders, wäre es aber auch ziemlich langweilig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 02 Jun 2010 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ich habe (minimale) Anteile an eienr Bürgersolaranlage. Das ist ähnlich und füht sich gut an.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2011 9:44    Titel: Antworten mit Zitat

Im letzten Raben Ralf steht etwas über grüne Banken und die Aktion "Krötenwanderung jetzt" http://www.attac.de/aktuell/bankwechsel/worum-geht-es/?L=2.

Die dort empfohlenen Banken sind:

GLS Bank

Triodos Bank

Umweltbank AG

EthikBank

Im Link gibt es weitere Infos.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lebenstaenzer
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 31.07.2008
Beiträge: 181
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2011 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mich bei der Ethik-Bank und der GLS_Bank mal informiert. Der Nachteil bei beiden war, dass die irgendwie davon ausgingen, dass ich ein monatliches Gehalt habe - und da ich einen (Studien/Ausbildungs-)Kredit aufnehmen musste, bin ich jetzt doch bei einer nicht-oeko Bank.
Ein Stueck weit aegert mich das, ich haette das gerne gemacht - aber es ging halt mit diesem Kredit nicht anders. Wenn ich von meiner jetzigen Bank "frei" bin, werd ich sicher zu einer der genannten wechseln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2011 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das ist doof und gut zu wissen...
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lebenstaenzer
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 31.07.2008
Beiträge: 181
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 01 März 2012 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hat jemand das green-DSL, und kann einen "Erfahrungsbericht" geben (also sagen, ob er zufrieden ist)?

Weil ich hab grad endlich die Moeglichkeit das zu machen - es sind aber schon 10-15 Euro mehr im Monat, als bei anderen , unoeko Anbietern. Und das muss ich mir echt dreimal ueberlegen, denn ich leb im Moment von Kredit, und hab nicht viel Geld ueber.

Neutral
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rekan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 31.07.2008
Beiträge: 258
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 04 März 2012 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

Lebenstaenzer, ich glaube ich würde schauen ob du die 10-15 Euro nicht anderswo sinnvoller einsetzen kannst.


Es gibt inzwischen auch eine "grüne" gesetzliche Krankenkasse: www.bkk-advita.de
_________________
Asche zu Asche. Staub zu Staub. Aber wohin mit den Silikontitten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12 März 2012 15:17    Titel: Antworten mit Zitat

Wer bietet das denn an und was ist daran grün?
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Lebensalternativen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda