Eine Körpercreme für Vieles

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Fragen und Tips
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alf
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 10.07.2006
Beiträge: 337
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2006 22:14    Titel: Eine Körpercreme für Vieles Antworten mit Zitat

Hallo Merin,

in Richtung Haut- und Körpercreme habe ich viel experimentiert. Bewähr hat sich folgende Mischung, die die Haut geschmeidig macht, schützt und -zumindest bei meiner Frau - auch die Orangenhaut und die sehr trockene Haut regeneriert und ich habe zumindest im Gesicht eine Fettige Haut, die sich auch normalisiert hat. Sie half schon bei Schuppenflechten, Hautpilzen, Wunden und Insektenstichen. Derzeit testen einige diese Creme auch bei Neurodermitis und Sonnenbrand, was aber auch vielversprechend ist.
Die Creme besteht aus eine nichtfettende Sheabuttercreme, Teebaumöl, Sanddorn und Amethyst als Rohsteinspitzen.

Herstellung: auf 250ml Sheabuttercreme nehme ich 20 Tropfen reines Teebaumöl (wer es mag, kann auch 30 Tropfen nehmen, kann aber nicht jeder ab), 25 Tropfen reines Sanddornöl und 4 Amethyste ( entwerder Trommelsteine oder besser Rohsteinspitzen - siehe Bild). Das ganze schön vermischen und die Steine aber drin lassen. Keine Angst, den Steinen passiert nichts und sie sind auch nach dem Verbrauch der Creme weiter verwendbar. Für mich hat sich diese Mischung mehr als bewährt, aber wer mag, kann noch weiter experimentieren.

Wer mag kann ja auch noch eine Duftnote und andere für ihn wichtige Kräuter oder Steine hinzufügen.
Das wäre mein Tip.


_________________
Jeder lebt so, wie er es für sich bestimmt.

Liebe Grüße Alf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger MSN Messenger
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2006 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das klingt super! Habe noch nie die Idee gehabt einen Stein in Creme zu tun.Das werd ich aber mal ausprobieren!

Wie lange hält sich die Creme? Hast du eine Alternative zum Teebaumöl (ich kann den Geruch leider nicht ab Sad)
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
JolandaRingelblume
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 21.06.2006
Beiträge: 907
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2006 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich antworte mal, auch wenn ich nicht gefragt wurde...

Da Alf von einer "fertigen" Sheabuttercreme schreibt, denke ich, daß diese länger hält.

Teebaumöl selbst ist nicht wirklich ersetzbar. Sehr gute Heileigenschaften (vor allem bei angegriffener Haut) hat auch Calendulaöl oder Calendulaextrakt. Wie man mag. Im letzteren ist die Basis Alkohol, was auch auf den Geruch schlagen könnte.

@Alf
Wie ist das eigentlich? Hast Du die Creme auch einmal ohne Edelstein gemacht? Welche Wirkung soll der denn haben?

lg
Jol
_________________
Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun!
Moliére
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2006 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ach so, darauf bin ich gar nicht gekommen. Nimmst du echt eine Creme, die Sheabutter enthält oder Shea pur? Und welche Wirkung hat das Teebaumöl?
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
lalune
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 29.05.2006
Beiträge: 510
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2006 12:00    Titel: Antworten mit Zitat

Zur Wirkung des Teebaumöls steig ich auch mal ein hier und schreibsel mal was ich weiß:

Teebaumöl wirkt antibakteriell und fördert die Wundheilung, vor allem bei schlecht heilenden und nässenden Wunden, weil es auch ein wenig austrocknet.

Um Ergänzung wird gebeten Very Happy

EDIT: Auch noch eine Frage zum Heilstein: Lädst du den vorher (oder auch nach Gebrauch) energetisch auf? Z.B. mit Reiki oder einfach in die Sonne legen etc.?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alf
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 10.07.2006
Beiträge: 337
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2006 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo liebe Foris,

spät, aber ich schreibe noch, da ich vorhin noch einen Vortrag halten mußte.
Also ich geh mal der Reihe nach:
@ Merin,
eine Alternative zum Teebaumöl habe ich nicht, den die antibakterielle Wirkung ist unübertroffen. Zudem hift das Teebaumöl bei Wundheilungen ( beliebt bei Diabetikern, da ihre Wunden eh schlecht heilen und sich oft entzünden), hilft bei Insektenstichen und vertreibt auch die Mücken. Und wer es nicht braucht, oder so wie du, den Geruch nicht abkann, der kann es auch weglassen oder durch Calendulaöl, Arnika oder andere für ihn wichtige Kräuter oder Öle austauschen oder Ergänzen. Auch ich werde in diesen Richtungen weiterforschen.

@JolandaRingelblume,
Ja ich nehme fertige Sheabuttercreme, da ich eigentlich blutiger Anfänger bin, was die Cremeherstellung betrifft. Das soll sich aber Dank eurer Hilfe und euer Wissen ändern.
Ja ich habe die Creme vorher ohne Amethyste getestet, aber das Ergebnis war schon umwerfend, aber mit den Steinen habe ich noch bessere Erfolge erzielt. Vor allem wird das Hautbild wesentlich besser, sie wird geschmeidiger, alte Narben werden weicher und sogar Nagelpilze konnten langsam aber stetig entfernt werden, was sonst ja sehr schwer ist.

@ lalune,
das Aufladen mache ich ganz nach Bedarf mit Reiki, wer es wünscht.
Ansonsten werden die Steine eh immer gereinigt, entladen und in der Amethystdruse, Bergkristall oder der Abendsonne/ oder Mond aufgeladen.
_________________
Jeder lebt so, wie er es für sich bestimmt.

Liebe Grüße Alf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger MSN Messenger
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14 Jul 2006 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Oki. Dann wäre es ja eine Herausforderung das Rezept mal so umzuschreiben, dass es aus den Grundzutaten herstellbar ist... Werd ich demnächst mal machen (hoffentlich vergess ich es nicht...).

Was ist denn in der vond ir verwendeten Sheabuttercreme noch so drin? Kannst du mal die INCI-Liste und die Firma herschreiben?
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
lalune
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 29.05.2006
Beiträge: 510
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2006 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Alf,

gleich noch eine Frage: Ich habe nur einen einzigem Amethyst und der ist dazu auch noch rund geschliffen... kann ich den wohl trotzdem mit gleicher Wirkung verwenden oder ist Form und Menge so wahnsinnig entscheidend?

Muss mich noch durch das neue Steinfroum wühlen, konnte aber bislang nichts dazu finden...

Ich frage das hier, weil es sich gerade speziell auf die Creme bezieht, nehme aber auch gerne eine allgemeine Antwort im Steinforum, damit nichts durcheinander gerät oder doppelt geschrieben werden muss... wo es dort passt, weißst du wohl am besten Wink

Liebe Grüße
lalune
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alf
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 10.07.2006
Beiträge: 337
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2006 15:40    Titel: Antworten mit Zitat

@Merin,

die Firma, bzw. Hersteller ist Dr. Sacher´s, Kühn Kosmetik

Inhalt: das Nußöl aus dem afrikanischen Shea Baum weitere Angaben sind nicht gemacht.
www.kuehn-kosmetik.de


@ laune,

bei getrommelten (rundgeschliffenen) Steinen der Quarzgruppe, wie Bergkristall, Amethyst, Citrin, Rosenquarz usw. ist es egal ob roh oder getrommelt. Denn die getrommelten Steine sind nicht Oberflächenbehandelt aber ich persönlich nehme trotzdem Rohsteine, da diese eine größere Oberfläche haben und mehr Energie abgeben.

Also kannst du ruhig deinen Stein nehmen

Zu den behandelten Steinen komme ich später mal zurück. Wer es aber eilig hat kann gerne fragen oder das Buch "Geschönte Steine", siehe Buchtip, lesen.
_________________
Jeder lebt so, wie er es für sich bestimmt.

Liebe Grüße Alf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger MSN Messenger
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2006 16:36    Titel: Antworten mit Zitat

Mhm. Auf der Homepage steht echt nix über die Inhaltsstoffe, was dafür spricht, dass die was zu verbergen haben. Ich find es eh schon doof, wenn sich jemand Dr. nennt, aber nicht mal die Regeln deutscher Grammatik beherrscht. (Da gehört beim besten Willen kein Apostroph vor das Genitiv-s in Dr. Sachers).

Auf der Cremeverpackung muss aber trotzdem die Deklaration nach INCI drauf sein, es sei denn die verstoßen gegen das Gesetz zur Deklaration.... Da steht dann meisten "ingredients (INCI)", das ist Pflicht! Zusätzlich kann man es übersetzt aufdrucken... es ist möglich, dass das Produkt nur pure Sheabutter enthält, dann wäre es aber bei Zimmertemperatur sehr hart und hätte einen eigenwilligen Geruch...
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
lalune
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 29.05.2006
Beiträge: 510
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2006 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht wäre ja eine Aloe-Vera Grundlage eine Alternative? Die soll ja auch super für (gegen) sämtliche Hautirritationen sein... Kenne mich allerdings zu wenig aus, muss mich in Sachen Salben hier erst einmal schlau lesen, dann gehe ich die Salbe mal an... Spinnrad hat übrigens auch ne Shea Butter und schriebt nicht dazu was drin ist Confused fand ich auch sehr kundenunfreundlich...

EDIT: Fast vergessen - Danke für die schnelle Antwort Alf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alf
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 10.07.2006
Beiträge: 337
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2006 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Merin,

hab im Laufe der Zeit schon viele Shea Buttercremes ausprobiert und bin bei dieser geblieben, weil sie meine Ansprüche voll erfüllt.
Ansonsten mal die Firma kontaktieren und nach der INCI fragen.
_________________
Jeder lebt so, wie er es für sich bestimmt.

Liebe Grüße Alf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Fragen und Tips Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda