vegane rezepte

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Kommunenküche
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zachia
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 05.02.2007
Beiträge: 244
Wohnort: Baden-Würtemberg

BeitragVerfasst am: 03 Jan 2012 20:16    Titel: vegane rezepte Antworten mit Zitat

Fenchel-Gnochi-Joghurt-Pfanne
Aus der Abteilung : 1x quer durch den Kühlschrank. ( Rezept von mir)
2-3Portionen

1 Paket Gnochi ( die zum Erwärmen in der Pfanne geeignet sind)
3 kleine ( oder 2 größere ) Fenchel -Knollen
2-3 Tassen Gemüsebrühe
3-5 Eslöffel (Soja) -Joguhrt. ( evt Kokoscreme)
Knobi-Pulver, Chilli-Flocken, evt Kreuzkümel

Öl in der Pfanne erhitzen, kleingeschnittenen Fenchel anbraten , mit einem Teil der Brühe angießen und garen. Die Gnochi dazugeben und heißwerden lassen. Restliche Gemüsebrühe zu gießen , (Soja)Joghurt einrühren und würzen nach Geschmack .

Apfel-Pastinakengemüse

(ca 3 P)

2 große Pastinaken, 1 mittlerer Apfel -> stückeln und mit etwas Öl anrösten
1 El Sojasosse, 1 große Tasse Gemüsebrühe -> angießen und köcheln lassen
Kokoscreme-> einrühren damit die Sosse schön sämig wird
... Chilliflocken, etw. Cumin -> abschmecken

mit Nudeln, Kartoffeln oder Reis servieren .


Brokkoli und Pilze in Kokos/Mandelcremesosse

Brokkoli ( 1 Kopf) in Rösschen zerteilen und Pilze ( 200g ca.) vierteln.
Etwas Gemüsebrühe und ca 150 ml Kokosreme in einer Pfanne erhitzen ) Gemüse dadrin schmoren bis es gar ist.. 1-2 EL Mandelmuss unterühren. Mit etwasTomatenmark ( nicht zuviel) , Sojassose , Chilli und Bohnenkraut abschmecken.


Mit Vollkornnudeln servieren .

Rote-Linsen -Sosse

200g-Dose Kokoscreme+ 1 Tasse Gemüsebrühe
2 Handvoll rote Linsen
3-4 El Tomatenmark
...Bohnenkraut, Chilliflocken,Kreuzkümmel

Die Kokoscreme mit der Brühe aufkochen , die Linsen zugeben und 10 Min köcheln.
Bei Bedarf Flüssigleit nachgießen ( es sollte eine ehr dicke Sosse entstehen). Tomatenmark und Gewürze unterrühren.
Zu Nudeln servieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2012 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

Da im anderen Thread so viel Diskussion war, hab ich diesen tollen Rezepten mal einen extra Thread gegönnt. Klingt sehr lecker!
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
zachia
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 05.02.2007
Beiträge: 244
Wohnort: Baden-Würtemberg

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2012 13:00    Titel: Antworten mit Zitat

Embarassed Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Morgan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 26.05.2012
Beiträge: 301
Wohnort: Wo die Nahe nach RLP kommt

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2012 16:58    Titel: Gemüse-Brühe Antworten mit Zitat

Dies ist die Gemüsebrühe, wie ich sie koche.
Sie schmeckt sehr herzhaft, so dass auch "Fleischfresser" nichts vermissen werden.
Man kann sie mit Einlagen nach Wahl zu Tisch bringen oder andere Gerichte damit würzen, zB ein Risotto darin garen.

Zuerst putzt bzw. schält man
- 3 Zwiebeln
- 2 Knoblauchzehen
- 2 Bund Suppengrün (oder vergleichbar viel Porree, Sellerie, Karotte)
- 100 g Petersilienwurzel
- 200 g Weißkohl und
- 2 Tomaten

Alles Gemüse grob würfeln, Lauch in Ringe, Kohl in Streifen schneiden.
Den Strunk der Tomaten entfernen, Tomaten halbieren.

Ein gutes Öl in einem Suppentopf erhitzen, alle Gemüse zugeben und anschwitzen. Das Gemüse darf ein klein wenig bräunen.
3 Liter Wasser und einen Esslöffel Salz zufügen, desgleichen 2 Lorbeerblätter und einen Teelöffel pfefferkörner.

Die Suppe offen etwa eine Stunde auf mittlerer Hitze kochen lassen.

Etwas Liebstöckel und petersilie in die Suppe geben und ein paar Minuten in der Suppe ziehen lassen.

Die Suppe durch ein feines Sieb in einen anderen Topf gießen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken - fertig!
_________________
Ehe du dich daran machst, die Welt zu retten, gehe erst drei Mal durch dein eigenes Haus (chin. Sprichwort)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Kommunenküche Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda