autolose Urlaubsplanung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Lebensalternativen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 01 Jan 2013 14:52    Titel: autolose Urlaubsplanung Antworten mit Zitat

Jedes Jahr haben wir das gleiche Problem: Wie kommen wir autolos im Urlaub über die Runden und haben Spaß dabei? Da wir alle ostdeutschen Mittelgebirge schon abgegrast haben in den letzten Jahren (der Harz ist wegen der Dampflokanbindung sehr toll) wollten wir uns nun mal weiter nach Westen wagen. Die Rhön fiel mir ins Auge (es soll von Berlin nicht so weit weg sein) und nach drei Tagen Netzrecherche bin ich mal wieder total gefrustet. Alle Informationen sind auf Autofahrer ausgelegt, man findet nur mit sehr viele Mühe und oft gar nicht heraus, ob eine Ferienwohnung per Bahn erreichbar ist un dob man sich dort dann auch versorgen kann und wenn man dann noch gleich loswandern will - nervig. Hat jemand von Euch Tips für uns? Vielleicht ist ja auch das Fichtelgebirge oder so der bessere Tip?

Ich bin es nun mal so angegangen, dass ich die Leitung einer Webseite des Biosphärenreservates angeschrieben habe:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

wir sind eine kleine Familie (zwei Erwachsene, ein 5jähriges Kind), die gern im Sommer 2013 in der Rhön Urlaub machen würde. Bei der Planung bin ich (wie leider jedes Jahr und in fast jeder Region) auf das Problem gestoßen, dass die im Netz verfügbaren Angebote alle auf Autofahrer zugeschnitten sind. Wir sind jedoch eine radelnde autolose Familie. Das heißt, wie suchen eine Ferienwohnung mit 2 Schlafzimmern, die bahnangebunden ist (maximal 4km zu radeln), in der man sich radelnd oder fussläufig versorgen kann und von der aus man zu Rad, ÖPNV und Fuß loswandern kann (und das drei Wochen lang abwechslungsreich und möglichst mit viel Wald drumrum). Und dann soll das Ganze auch noch unter 35¤ pro Nacht für uns drei kosten.
Können Sie uns einen Tip geben wo in der Rhön wir das Gesuchte finden können?
Vielen Dank für Ihre Mühe und freundliche Grüße
merin"

Ich bin mal gespannt, ob man uns helfen kann.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Morgan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 26.05.2012
Beiträge: 301
Wohnort: Wo die Nahe nach RLP kommt

BeitragVerfasst am: 01 Jan 2013 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn alle Stricke reißen, macht Urlaub in unserem Dorf!

Hier gibt es nette Ferienwohnungen, ein kleiner Supermarkt, Ärzte, Apotheker, Bäcker, Post, alles fußläufig zu erreichen.
An der Nahe lässt es sich den ganzen Tag planschen und ausruhen (sie ist im Sommer maximal knietief).
Wir sind mit dem Bus an die Kreisstadt Birkenfeld (Bioladen! Großes Einkaufszentrum mit allen gängigen Ketten und Discountern) und die Stadt Idar-Oberstein angebunden. Allerdings ist Birkenfeld über einen autolosen Radweg, der mitten durch die Natur führt, in etwa 15 min mit dem Rad zu erreichen. Auf diesem Weg lässt sich auch prima Inlineskaten. In Idar-Oberstein gibts ein Schloss, ein Edelstein-Museum und ein altes Kupferbergwerk, das man besichtigen kann.
Direkt durch unseren Ort führt der Saar-Nahe-Hunsrück-Radwanderweg.
Mit dem Rad auch mit kleinem Kind gut zu erreichen ist zB der wunderschöne Wildpark in Freisen oder das wirklich super gemachte Strandbad am Bostalsee.

Es gibt bei uns im Dorf zwei Bahnhöfe, der eine (Neubrücke / Nahe) wird regelmäßig von Zügen aus bzw nach Frankfurt / Main angefahren, so dass es kein Problem sein dürfte, von Berlin aus ohne allzu häufiges Umsteigen hierher zu kommen.

Ebenfalls mit dem Rad (mit Kind schwierig, Weg ist weit), aber auch mit der Bahn erreichbar ist Bad Sobernheim, wo es einen langen Barfuß-Pfad mit Wasserspielplatz gibt aber auch ein wunderschönes Freilichtmuseum, in dem speziell im Sommer immer wieder Veranstaltungen wie brotbacken mit Kindern, Handwerksvorführungen etc. stattfinden.
Im Sommer findet auch bald in jedem Dorf ein anderer Markt statt, ein Mittelalter-Markt, eine Kirchweih oder sonst etwas.

Ihr hättet hier bestimmt ne Menge Spaß. Was Unterkünfte kosten, kann ich euch nicht sagen, die Preise für Busfahrten oder für Lebensmittel halten sich aber sehr im Rahmen.
_________________
Ehe du dich daran machst, die Welt zu retten, gehe erst drei Mal durch dein eigenes Haus (chin. Sprichwort)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Vlasta
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 28.10.2009
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 01 Jan 2013 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

Traut Ihr Euch in den wilden Osten?
Ich schwärme immer noch von unserer Tour den tschechischen Elbradweg entlang. Toll ausgeschildert, Essen und Unterkunft sehr preiswert. Alles was wir mit hatten war eine Karte mit Campingplätzen in Tschechien - die bekommt man in der tschechischen Botschaft oder im tschechischen Zentrum (das ist jetzt aber auch in der Botschaft, glaub ich, und nicht mehr extra) in Berlin kostenlos.
Wir sind ohne viel Planung losgefahren und haben die Etappen von Campingplatz zu Campingplatz gelegt. Und wir sind keine Recken, wir fahren maximal so zwischen 50 und 60 km pro Tag.

Überhaupt sind Polen und Tschechien von Berlin aus zum Urlauben sehr zu empfehlen! Und keine Angst vor der Sprachbarriere, man kommt mit Deutsch und Englisch gut überall hin!
_________________
LG,

Vlasta

mein Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 01 Jan 2013 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für Eure Antworten. Wir sind beide absolute Bergfans und deshalb wollen wir unbedingt in die Berge. Berge und Wälder machen uns glücklich.

Vor der Geburt des Winzwesens war ich 12 Lahre lang jedes Jahr in Osteuropa wandern, da rennt man bei uns also offene Türen ein. Leider ist diese Art Urlaub aktuell nicht möglich: Fernwandern mit 5jähriger, die sich immer erst an eine Unterkunft gewöhnen muss, bevor sie sich allein auf die Toilette traut (und die eben auch nicht gut sieht) ist aktuell nicht möglich. Ähnlich sieht es mit reinem Radurlaub aus. Wir brauchen eine feste Basis von der aus wir ein abwechslungsreiches kindtaugliches Programm machen können. Unsere Tochter wandert auch mal 8 km, aber eben nicht jeden Tag. Sie sitzt auch mal im Radanhänger - aber auch nicht jeden Tag.
Und da ist schon das nächste Problem: Der Anhänger. Wir sind nicht nur mit Rädern unterwegs, sondern auch mit Fahrradanhänger. Das ist in D schon immer nicht ganz einfach mit der Anreise per Bahn. Letztes Jahr haben wir 10 Minuten diskutiert, bevor man uns in der Regionalbahn mitnahm, weil die Fahrgäste nicht rutschen wollten und meinten, es sei kein Platz. Mein Mann ist dann vor und hat den Fahrer angesprochen - und der hat dann das Machtwort gesprochen, zu dem sich die Zugbegleiterin nicht durchringen konnte. Die meiten nämlich, wir sollten halt dableiben und auf den nächsten Zug warten - dass dann aber unsere Anschlussfahrkarte mit Zugbindung verfällt, war ihr egal.
Sowas kann man eben in Tschechien oder Polen aufgrund der Sprachbarriere nicht so leicht machen. Ich bin schon total viel Zug gefahren und auch Bus in Osteuropa. Aber nie war ich mit dem Rad, geschweige denn mit dem Anhänger unterwegs.
Wenn mir jemand sagen könnte zu welchem Gebirge wir gut wie anreisen könnten - gern. Aber so scheint mir die Planung noch schwieriger als in D.

Und dann ist es eben wirklich so, dass ich im Osten schon total viel kenne (und wir, sobald es mit Kind geht auch weiter fernwandern werden) aber der Westen ist unbekanntes Land für uns. Da wollen wir die Mauer in unseren Köpfen auch mal langsam abbauen...
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Vlasta
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 28.10.2009
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 01 Jan 2013 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

Very Happy Rad und Anhänger im tschechischen Zug - Da hast du aber ein unschlagbares Argument!! Very Happy

Tja, dann müssen mal noch ein paar andere Tips kommen, in Richtung Westen kenne ich mich nicht gut aus, da wäre ich auch neugierig!
_________________
LG,

Vlasta

mein Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Morgan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 26.05.2012
Beiträge: 301
Wohnort: Wo die Nahe nach RLP kommt

BeitragVerfasst am: 01 Jan 2013 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

Für einen Berliner ist der Hunsrück in jedem Fall schon ein Gebirge. Wink

Mittelgebirge halt, aber das ist die Rhön ja auch.
Vor allem haben wir hier endsviel Wald - wir gehören zum Saar-Nahe-Bergland, dass ein Teilstück jenes riesigen bewaldeten Mittelgebirgszuges ist, der sich von den Vogesen über die Eifel bis hin zu den Ardennen zieht.

Was den Anhänger angeht: Wenn ihr gleich bei der Buchung Bescheid sagt, was ihr da für ein Trumm mitnehmen wollt, kann man euch besser helfen.
_________________
Ehe du dich daran machst, die Welt zu retten, gehe erst drei Mal durch dein eigenes Haus (chin. Sprichwort)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 02 Jan 2013 15:27    Titel: Antworten mit Zitat

Das machen wir immer, wir buchen, wenn es geht, für die Räder und den Hänger je einen Radlplatz. Das ging bislang im IC super und auch im Harz bei der Dampflok ging es super - da hoben uns die Leute sogar die Sachen mit ins Gepäckabteil.

Nur in sämtlichen Regionalzügen geht so eine Buchung nicht und man ist auf den guten Willen der Mitreisenden angewiesen. Bislang war der immer ausreichend vorhanden - bis auf das eine Mal.

Und ja: Hunsrück zähle ich zu Gebirge. Welche Orte genau empfiehlst Du dort?
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Morgan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 26.05.2012
Beiträge: 301
Wohnort: Wo die Nahe nach RLP kommt

BeitragVerfasst am: 02 Jan 2013 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

Von uns aus (Hoppstädten-Weiersbach) ist einiges gut zu erreichen, ich weiß halt, dass es hier Ferienwohnungen gibt und ne gute Infrastruktur. Hier kann man nicht nur im Supermarkt einkaufen, wir haben sogar Arzt und Zahnarzt im Ort (mit Kind net ganz unwichtig) und das nächste Krankenhaus ist in der Kreisstadt und also auch ganz in der Nähe.

Freisen im benachbarten Saarland hat einen herrlichen Wildpark. In der Nähe ist Nohfelden mit seiner alten Burg und einem sehenswerten Museum. St. Wendel ist prima zum genüsslichen sommerlichen Altstadtbummel. In Bosen am Bostalsee gibt's ein wunderbares Strandbad und einen super Indoor-Kinderspielplatz. Toll, wenn es mal regnet.

In Idar-Oberstein gibt's Schloss, Felsenkirche und Edelstein-Museum zu sehen sowie eben dieses Schau-Kupferbergwerk mit alter Kupferschmelze.
Ebentuell ist bis zu Sommer ja auch das Hallen-Spaßbad fertig...

In Birkenfeld selbst gibt es ein Heimatmuseum mit Dauerausstellung über die Kelten. Ein gutes Stück entfernt von uns gibt's auch ein ganzes Keltendorf, in dem meist Darsteller zugange sind, die einen das leben der Kelten hautnah miterleben lassen. Dieser Ort heißt Bundenbach.

Ferner ist Bad Sobernheim empfehlenswert wegen des Freilichtmuseums und dem Barfußpark mit Wasserspielplatz, auf dem man sich einen ganzen Tag lang verlustieren kann.
Dort befindet sich auch die Klosterruine Disibodenberg, wo Hildegard von Bingen einst lebte und wirkte. Die Landschaft dort ist wunderschön und diente schon den kelten als Kultplatz. Ab diesem Jahr wird das Museum auch wieder geöffnet sein.

Herrstein hat einen wundervoll mittelalterlichen Stadtkern! Da geht's treppauf und treppab und ich kann mich gar nicht sattsehen!

In Kirn gibts die riesige Kyrburg. Die ist auch Musem und es finden oft Veranstaltungen dort statt.

Je nachdem wann ihr kommt, könnt ihr auch den einen oder anderen Mittelalter-markt "mitnehmen". besonders zu empfehlen sind der auf der Lichtenburg bei Thallichtenberg und der in Bad Münster am Stein - Ebernburg.
Da hat man halt immer tüchtig mit dem Zug zu fahren, aber alle Orte (außer Herrstein), die ich dir nannte, sind bequem mit dem Zug zu erreichen.

Ebenfalls mit dem Zug prima zu erreichen (und dann gehts von dort aus per pedes oder mit dem Bus weiter) ist Kaiserslautern. Da kann man sich einen ganzen Tag für den Chinesischen Garten und das nicht allzu weit von dort gelegene ehemalige Gelände der Bundesgartenschau Zeit nehmen. Besonders das Gartenschaugelände ist was für Naturfreunde und Kräuterhexen! Ich gehe da jeden Sommer mindestens ein Mal hin!

Ansonsten ist die ganze Umgebung ein einziges Radler- und Wanderparadies! Es gibt sehr viele recht gut ausgebaute Wander- und Radwanderwege, zB den Sironaweg, der auf keltischen Spuren hier bei uns entlangläuft und unter anderem zu einem "Keltischen Baumhoroskop" führt, die Nahequerung zwischen den beiden Dorfteilen Hoppstädten und Weiersbach, die von jungen Apfelbäumen alter Sorten gesäumt ist und eine herrliche "Planschstelle" im knietifen Wasser zu bieten hat, im Sommer stets von Kindern bevölkert.

Zu Essen und zu trinken nimmt man sich aber besser immer von daheim mit. Gastronomie ist hier relativ dünn gesät und gerade mit Kind geht es ganz schön ins Geld, denen den "Sommerdurst" in der Wirtschaft zu stillen.



http://maps.google.de/maps?oe=utf-8&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&q=Karte+Hoppst%C3%A4dten-Weiersbach&um=1&ie=UTF-8&hq=&hnear=0x4795ed46c9940669:0x422d4d510dad6f0,Hoppst%C3%A4dten-Weiersbach&gl=de&sa=X&ei=kErkUNLzNcTTtQaDyYHQDw&ved=0CDQQ8gEwAA
_________________
Ehe du dich daran machst, die Welt zu retten, gehe erst drei Mal durch dein eigenes Haus (chin. Sprichwort)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 03 Jan 2013 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

Das klingt super! Danke. Ich werde mich mal damit beschäftigen.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 25 Jan 2013 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mich damit beschäftigt. Die Anreise mit Rädern würde 9-10 Stunden dauern. Das finde ich für ein Kindergartenkind leider nicht zumutbar. Also weitersuchen....
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Morgan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 26.05.2012
Beiträge: 301
Wohnort: Wo die Nahe nach RLP kommt

BeitragVerfasst am: 25 Jan 2013 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Jo, das ist ein bisschen arg...
Das ist schon für Erwachsene ne ganz schöne Schur.
Ich drück die Daumen, dass ihr noch was findet.
_________________
Ehe du dich daran machst, die Welt zu retten, gehe erst drei Mal durch dein eigenes Haus (chin. Sprichwort)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 25 Jan 2013 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke schon. Notfalls fahren wir an einen Ort, den wir schon kennen...
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Lebensalternativen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda