Hilfe Blattläuse dringend

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Rund ums Kräuter sammeln und anbaun
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zurückzurnatur
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 24.08.2006
Beiträge: 35
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2007 13:37    Titel: Hilfe Blattläuse dringend Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Ich habe ein grosses Problem
Meine Pflanzen und Kräuter haben alle Blattläuse.
Ich habe mir jetzt schon einen Schmetterling s Lavendel gekauft und dazwischen gestellt hat aber alles nichts genützt
Was kann ich gegen die Vicher noch machen soll ich die Kräuter wegschmeissen Rolling Eyes oder was kann ich tun ?
Vielen Dank und herzliche Grüsse

Edith
_________________
Ein Freund ist vor dem man laut denken kann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lalune
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 29.05.2006
Beiträge: 510
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2007 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Edith,

wo wachsen deine Kräuter? Im Garten? In Töpfen auf dem Balkon? Läusebefall ist oft an Pflanzen zu finden, die nicht unter optimalen Bedingungen leben, sprich zu wenig Platz haben, falschen Boden etc.

Ich habe auch auf meinem Balkon hin und wieder ein Läuseproblem, weil es einfach kaum möglich ist den Pflanzen im Topf sozusagen ein "artgerechtes" Leben zu bieten.

Ich bin bei meinem Bambus letztens wieder sehr erfolgreich mit Niem gegen die Läuse vorgegangen. Dazu 50g gemahlene Niem-Samen in 1l kaltes Wasser geben, ca. 1h mindestens ziehen lassen und danach abfiltern in Sprühflasche geben und auf Läuse sprühen, nach 1 Woche wiederholen, evtl. nach 14 Tagen nochmal. Achtung stinkt sehr Wink Die Samenmatsche, die beim Abfiltern übrig bleibt, kann man auch noch zur Stärkung der Pflanze unter die Erde mischen. Alternativ kann man auch Brenesselsud z.B. probieren (stinkt auch), aber damit war ich bislang noch nicht erfolgreich (habs auch nur einmal probiert)...

Toll am Niem finde ich übrigens, dass es die Viecher nicht umbringt, sondern lediglich die Fortpflanzung verhindert, daher muss man die Brut nach 1 Woche halt nochmal einsprühen...

Aber erzähl erst einmal ein wenig über die Lebensbedingungen der Pflanzen usw., vielleicht fällt uns dazu dann schon was ein, wie man optimieren kann...? Es vertragen sich auch nicht alle Kräuter miteinander, was auch schwächen kann.... oder sind evtl. auch Ameisen irgendwo in der Nähe? Die zpchten sich ja gerne Läuse zum Melken....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zurückzurnatur
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 24.08.2006
Beiträge: 35
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2007 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lalune

Also ich habe einen Pfefferminzstrauch einen Schnittlauch und einen Rosmarin Strauch auf dem Balkon
zuvor hatte ich ein 2 andere Pflanzen 2 mal Primeli
und einmal einen Blumentopf mit Blauen Blüten (mehrjährig)
Ich hab schon ab und zu mal eine Ameise gesehen ca.2 Stück)
Ja und meine Pflanzen stehen auf dem Fenstersims auf dem Balkon und sind in Blumenerde gepflanzt (keine Kügelchen)
Jetzt habe ich den Schmetterlings lavendel in die Mitte gestellt und die anderen drumm herum hat aber nichts genützt
Der Schnittlauch ist voll von grünen Blattläusen die anderen 2 sind auch angefallen aber nicht so viel wie der Schnittlauch

p.s wo kann ich Niem-Samen gekommen ?

Vielen Dank

Gruss
Edith
_________________
Ein Freund ist vor dem man laut denken kann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lalune
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 29.05.2006
Beiträge: 510
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2007 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ja Schnittlauch mögen die auch gerne ich hatte meinen mal ganz radikal zurück geschnitten deshalb und die Erde mit Niem bestreut... Schnittlauch wächst ja schnell nach...

Niem-Samen kannst du z.B. bei www.niem-handel.de bestellen (da kauf ich sie immer), es gibt sogar auch fertige Produkte zum Sprühen mein ich, aber ich mische lieber selbst... oder du versuchst erst die kostenlose Brennessel-Variante, dazu musst du die aber auch in Wasser ziehen lassen und das 1-2 Wochen lang mein ich (bis es richtig stinkt)... aber dazu kann vielleicht jemand, der damit Erfahrung hat eher was sagen...

Wie groß sind die Töpfe? Denke sie sollten schon jeweils so 20-30 cm Durchmesser haben...?

1-2 Ameisen sind wohl nicht so wild und Blumenerde sollte für die Kräuter eigentlich auch kein Problem sein...

Wie Minze, Schnittlauch und Rosmarin sich vetragen müsst ich erstmal nachlesen, weiß ich nicht auswendig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2007 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

Niem gibt es bei uns im Bioladen, generell aber überall wo es biologische Schädlingsbekämpfungsmittel gibt. Für Balkonpflanzen in Töpfen würde ich als Sofortmaßnahme abbraussen empfehlen: Erde mit Tüte abdecken und ab in die Badewanne und kräftig brausen. Schau mal ob die Läuse dann im Ausguss landen...
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Rund ums Kräuter sammeln und anbaun Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda