Anwendungsbericht zu einem Shampoo von CulumNatura

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Fragen und Tips
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2007 16:47    Titel: Anwendungsbericht zu einem Shampoo von CulumNatura Antworten mit Zitat

CulumNatura Clarus Haar plus Hautwäsche

Das Produkt wird nur über CulumNatura FriseurInnen vertrieben soweit ich weiß. Meine (die in Werneuchen) verschickt es allerdings auch.
Es hat einen stolzen Preis, ist allerdings als Konzentrat verwendbar. Da man so pro Anwendung nur 4 ml braucht wird es lange halten, hoff ich. Allerdings wird die Anwendung auch etwas gewöhnungsbedürftig: Man kauft ein Fläschchen Shampoo a 200 ml und ein Applikationsfläschchen in dem man das Shampoo vor jeder Wäsche anmischt. Dazu vermischt man 4 ml Shampoo mit ca. 90 ml Wasser. Die Hälfte trägt man, wie die Friseurin so schön sagte, "scheitelweise" auf das trockene Haar auf, massiert und spült ab. Dann die zweite Hälfte ebenso auftragen und ausspülen. Das Ganze schäumt überhaupt nicht (sind auch sehr milde Tenside drin). Ich hab es ein Mal angewendet bislang. Ergebnis: fluffiges sauberes Haar mit etwas mehr Glanz als gewöhnlich.
Da das Shampoo nach den Richtlinien der Naturfriseure angewendet werden sollte ist es für Leute konzipiert, die täglich bürsten, was ich tue. Mal sehen, was langfristig der Test ergibt.

Inhaltsstoffe:
Aqua - Wasser - gut
Coco Glucoside - Zuckertensid - laut beauty kosmos empfehlenswert
citric acid - Zitronensäure - empfehlenswert
Sonnenblumenöl
Ringelblumentinktur
Schachtelhalmtinktur
Brennnesseltinktur
Triticum Vulgare Gluten- Weizenprotein
Xanthan Gum
Blütenalkohol als Parfum
Rosmarinöl
Rosengeranienöl
ätherische Öle mit Geraniol, Citral, Citronellol, Limonene, Linalool

Ich machs kurz: Hat alles ein empfehlenswert. Ist bislang von den Inhaltsstoffen her das beste Shampoo dem ich je begegnet bin.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2007 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Noch ein allgemeinerer Tip lässt sich ableiten:

Sicher kennt ja die eine oder andere von euch das Buch von Susanne Kehrbusch (Alles klar mit Haut und Haar). In diesem empfiehlt sie unter anderem, Schampoo nur verdünnt anzuwenden in einem Verhältnis von ca. 1:10. Da dies mit dem milden Shampoo gute Ergebnisse brachte ist meine Skepsis nun etwas besänftigt und ich möchte gern anregen, dass andere dies mit ihrem Schampoo auch versuchen. Es ist kopfhautschonend und man kann sich dabei auch noch reich sparen. Very Happy Wer sich traut: Bitte berichtet doch mal von Ergebnissen!
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Eirene
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 24.05.2007
Beiträge: 41
Wohnort: nahe Stuttgart

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2007 9:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich verdünne mein Shampoo auch immer. Ich benutzte das Bambusshampoo von Logona und bin sehr zufrieden. Ich gebe einen großen Klecks in eine leere Shampooflasche (250 ml) und verteile das Wasser-Shampoo-Gemisch dann in meinen trockenen Haaren (ich mache nur ein Schopfwäsche). Es ist zwar gewöhnungsbedürftig, dass es nicht schäumt, aber sauber macht es genauso. Und man hat nach der Wäsche keine Knoten in den Haaren.

LG Eirene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JolandaRingelblume
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 21.06.2006
Beiträge: 907
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2007 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ich brauch sowieso nur einen Klecks zum Haarewaschen. Das mach ich schon seit der Kindheit so. Die Hände sind dabei angefeuchtet die Haare nass. Das verdünnt wahrscheinlich dann sowieso.

Ich dachte nicht, daß andere mehr benutzen könnten und hab mich immer gewundert, warum, manch einer so viel Shampoo braucht. Shocked Anscheinend bin ich nun dahinter gekommen....

lg
Jol
_________________
Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun!
Moliére
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2007 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

Na klar, ich glaube, bei manchem muss es immer richtig schäumen. Hab ich als Kind auch so gelernt: Das man zwei Mal mit richtig viel Schampoo waschen muss bis der ganze Kopf in Schaum getaucht ist. Kein Wunder, dass ich fettige Haare und Schuppen entwickelte...
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Eirene
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 24.05.2007
Beiträge: 41
Wohnort: nahe Stuttgart

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2007 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

@ Merin: das würde jetzt zu deinem Werbungsthread passen, da wird ja auch immer suggeriert "nur was schäumt, macht auch sauber".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2007 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hier gibt es doch Tatsache einen Netzshop mit den CulumNatura-Produkten: http://www.hairbalancing.de/index.html?target=p_34.html&lang=de dort unter Shop udn dann Haarpflege. Dort gibt es auch die Bürste, allerdings nur die teure Ausgabe...
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
lino
SpaziergängerIn
SpaziergängerIn



Anmeldedatum: 28.05.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2008 23:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich wollte mal nachfragen, ob Du das Shampoo immer noch verwendest und wie es Deinen Haaren damit geht?
Außerdem würd mich ein Erfahrungsbericht über einen Termin bei einem Culumnatura-Friseur sehr interessieren! Gehst Du zu einem in Berlin, den Du empfehlen kannst?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 02 Jun 2008 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ich verwende das Schampoo noch und es geht mir gut damit.

Bei eienr Naturfriseurin war ich noch nicht, aber ich hab mir vorgenommen, es mir bald zu leisten. Dann werde ich berichten! (ich habe vor zur Baderin in der Gaudystr. zu gehen).
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 17 Jun 2008 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Heute war ich da. Wir haben zunächst über meine Haarpflege gesprochen, die sie insgesamt gut fand. Sie riet mir mindestens ein Mal wöchentlich Öl in die Längen zu geben (nach vorherigem Anfeuchten). Und ich solle meine Bürsttechnik so erweitern, dass auch die Kopfmitte gut gebürstet wird (durch Scheiteln). Außerdem riet sie mir die Haarwäsche durch ätherische Öle zu ergänzen, entweder in Lavaerde oder im Schampoo: Lavendel, Bay oder Geranie ca. 2 Tropfen pro Wäsche.

Dann hat sie mir die Haare gestriegelt (sehr angenehm) und mir wirklich nur wenige Zentimeter der Spitzen entfernt. Außerdem hat sie mir eine neue Frisurenvariation gezeigt und mir das Handwerkszeug dazu verkauft. Also: Mir hats gut gefallen!
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Fragen und Tips Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda