Giersch

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> (Heil)Pflanzenlexikon
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2006 16:04    Titel: Giersch Antworten mit Zitat

Giersch (Aegopodium podagraria)
Auch Geißfuß genannt

Beschreibung: Die dreiteiligen Fiederblätter des Giersch, die jeweils an einem Stängel sitzen, der aus der Erde kommt, sieht man fast überall, wenn man die Pflanze erst mal kennt. Auch deshalb ist Giersch vielen GärtnerInnen ein Graus. Der Wurzelstock der Pflanze wuchert stark und breitet sich kriechend aus, so dass Giersch große Kolonien bildet. Die dreiteiligen Blätter sind eingeschnitten und am Blattrand gezähnt. Giersch gehört zur Familie der Doldenblütler, die viele giftige Mitglieder hat. Deshalb sollte man genau hinschauen, besonders auf den Blattstiel, der im Querschnitt dreieckig ist. Das unterscheidet den Giersch von seinen Verwandten. Auch haben viele andere Doldenblütler viel stärker geteilte Fiederblättchen. Ein gutes Erkennungsmerkmal ist auch der Geruch des Giersch: er riecht nach Petersilie.
Die Doldenblüte des Giersch ist relativ unscheinbar, sie ist weiß bis rosa und erscheint im Juni.

Fundstellen: Häufig in Gärten, Parks, an Zäunen und Hecken, in schattigen Wäldern und an Bach- und Flussläufen

Inhaltsstoffe: bislang wenig untersucht. Ätherische Öle, Flavonoide, Phenolcarbonsäuren, , hoher Kalium-Gehalt

Heilwirkung: Harntreibend und entzündungshemmend. Schmerzstillende Wirkung bei Gicht, da er über längere Zeitraum eingenommen den Körper entgiftet. Das einnehmen von Gierschtinktur hilft gegen Hauterkrankungen. Frisches zerquetschtes Kraut als Auflage bei Insektenstichen und kleineren Hautverletzungen, in Bädern gegen Hämorrhoiden.

Sammelzeit: noch unklar, ich denke im Frühjahr und Sommer

Verwendung in der Küche: Junge Blätter roh für Salate, Aufstriche und Suppen. Voll entwickelte Blätter gekocht für Aufläufe, Omeletts, Kräuterfüllungen usw. getrocknet als Würze für Suppen und Fleisch. Auch für Kräuteröl oder Essig.

Wissenswertes: Der deutsche Name Geißfuß bezieht sich darauf, dass die Blätter aussehen wie ein Ziegenfuß. Der lateinische Name beinhaltet Podagra, die Gicht der großen Zehe, und weist auf die frühere Verwendung des Heilkrautes hin.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 25 Aug 2006 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Gefüllte Tomaten mit Giersch

Giersch mit Zwiebeln und Knoblauch anbraten, dann in Tomaten füllen und mit Käse überbacken.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Morgan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 26.05.2012
Beiträge: 301
Wohnort: Wo die Nahe nach RLP kommt

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2012 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

Giersch kann man sammeln, solange die Pflanze nicht blüht, weil sonst das Blattwerk zäher und weniger lecker ist.
Bei Giersch kommt es durch "Unkrautzupfmaßnahmen" zu erneutem Austrieb. Dieser kann wieder verzehrt werden.
Du hast mit deiner gemutmaßten Sammelzeit - Frühjahr und Sommer - völlig recht.
_________________
Ehe du dich daran machst, die Welt zu retten, gehe erst drei Mal durch dein eigenes Haus (chin. Sprichwort)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> (Heil)Pflanzenlexikon Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda