Wolf-Dieter Storl
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Kräuterfragen, Tips und Literatur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
D'r Waldwatz
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 10.07.2007
Beiträge: 31
Wohnort: Iptingen

BeitragVerfasst am: 11 Jul 2007 11:59    Titel: Re: Packpapier-Verlag | SurvivalPress | Ökodorf Buchversand Antworten mit Zitat

Die Wolf Dieter Storl Tips kann ich noch mit dem Buch "Mit Pflanzen verbunden" und "Ich bin Teil des Waldes" ergänzen, naja man kann jedes Buch von ihm empfehlen, was er so schrieb findet Ihr da: www.storl.de

Grüßle vom "D'r Waldwatz"
_________________
Naturmensch, Musiker und Moderebell grüßt Euch alle!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 11 Jul 2007 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den Tip! Ich hab mal das Zitat rauseditiert, dessen Länge in schlechtem Verhältnis zur Länge deines Beitrages war. Wink
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
D'r Waldwatz
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 10.07.2007
Beiträge: 31
Wohnort: Iptingen

BeitragVerfasst am: 11 Jul 2007 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

War ne gute Idee Merin

ich hab übrigens grad malwieder bei www.storl.de reingeschaut, der hat ein neues Buch über Boreliose geschrieben!

Grüßle
_________________
Naturmensch, Musiker und Moderebell grüßt Euch alle!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 11 Jul 2007 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

So, nun hat Herr Storl seinen eigenen Thread. Ich fänd es ganz schön, wenn ihr hier eure Erfahrung mit ihm posten könntet. Welche Bücher habt ihr gelesen? Was hat euch daran gefallen, was nicht? Welchen Ansatz hat Storl? Seid ihr ihm mal begegnet? usw.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
D'r Waldwatz
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 10.07.2007
Beiträge: 31
Wohnort: Iptingen

BeitragVerfasst am: 11 Jul 2007 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

Super Idee mit dem WDS Tread

ich bin durch Freunde auf Wolf Dieter Storl aufmerksam geworden, mein erstes Buch das ich von ihm gelesen habe war "Pflanzen der Kelten", das Buch ist sehr umfassend und WDS geht sehr ausführlich auf die Mythologie unserer Heimat ein!

Mich hat bisher jedes Buch von ihm fasziniert und das waren "Mit Pflanzen verbunden" "Ich bin ein Teil des Waldes" "Reisen am Rande Midgards" "Der Bär" "Naturrituale", "Heilkräuter und Zauberpflanzen"

Soweitmal, D'R Waldwatz
_________________
Naturmensch, Musiker und Moderebell grüßt Euch alle!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
lalune
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 29.05.2006
Beiträge: 510
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

BeitragVerfasst am: 11 Jul 2007 14:53    Titel: Antworten mit Zitat

Bislang habe ich leider nur "Kräuterkunde" von Storl gelesen. Das war ganz am Anfang meines Einstiegs in die große wunderbare Welt der Kräuterheilkunde und es hat mich sehr gefesselt und schwer beeindruckt. Damals wusste ich allerdings noch nicht, wer Storl überhaupt ist.

Ich mag in dem Buch die ganzheitliche Betrachtung der Natur (Mensch eingeschlossen). Es wird nicht Pflanze für Pflanze durchgekaut, sondern ein komplettes (anderes) Bild von einem Ökosystem vermittelt und erklärt, wie die Pflanzen untereinander kommunizieren und in ihrer Gesamtheit als Lunge der Erde funktionieren. Es geht natürlich viel um den Schamanismus und die Kontaktaufnahme mit den Pflanzendevas zwecks Erkundung ihrer Heilkräfte.

Ach ich werds nochmal lesen glaub ich (hatte ich ohnehin vor), dann beschreib ichs mal genauer Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ilinga
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 20.09.2007
Beiträge: 513
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2007 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe gerade mit dem Buch "Kräuterkunde" angefangen, nachdem ich vorletztes Jahr "Pflanzen der Kelten" von ihm gelesen hatte.
Mich hatte im Groben eigentlich der mythologisch-magische Aspekt interessiert, aber seine Schreibweise ist einfach perfekt um jedermann an die Thematik heran zu führen. Auch meine Mutter konnte sich sofort für das Buch begeistern.
Da ich von jeher ein schlechtes Immunsystem habe und Ärzte mich mit Vorliebe immer mit chemischen Keulen vollgestopft hatten, beschäftige ich mich nun verstärkt mit alternativer Medizin und Heilpflanzen.
Um seine Werke kommt man dabei einfach nicht drum herum.
Er schreibt ohne großartigen Firlefanz, sachlich und kompetent.
Ich denke mal in Zukunft werden noch mehr seiner Bücher meine Regale zieren
_________________
Das Leben ist unfair - wäre es anders, wäre es aber auch ziemlich langweilig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
D'r Waldwatz
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 10.07.2007
Beiträge: 31
Wohnort: Iptingen

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2007 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ilinga

zu den Dir erwähnten Büchern kann ich Dir die Bücher "Mit Pflanzen verbunden" und "Zauberkräuter zwischen Haustür und Gartentür" betens empfehlen denn dabei lernt man auch auf die Tipss des eigenen Körpers, bzw. der Pflanzen die Dir gut tun zu hören denn wie WDS des öfteren erwähnt können sich einem die Pflanzen die einem helfen wollen und können im Traum zeigen!

Liebe Grüße aus BW vom Waldwatz

ilinga hat Folgendes geschrieben:
Ich habe gerade mit dem Buch "Kräuterkunde" angefangen, nachdem ich vorletztes Jahr "Pflanzen der Kelten" von ihm gelesen hatte.
Mich hatte im Groben eigentlich der mythologisch-magische Aspekt interessiert, aber seine Schreibweise ist einfach perfekt um jedermann an die Thematik heran zu führen. Auch meine Mutter konnte sich sofort für das Buch begeistern.
Da ich von jeher ein schlechtes Immunsystem habe und Ärzte mich mit Vorliebe immer mit chemischen Keulen vollgestopft hatten, beschäftige ich mich nun verstärkt mit alternativer Medizin und Heilpflanzen.
Um seine Werke kommt man dabei einfach nicht drum herum.
Er schreibt ohne großartigen Firlefanz, sachlich und kompetent.
Ich denke mal in Zukunft werden noch mehr seiner Bücher meine Regale zieren

_________________
Naturmensch, Musiker und Moderebell grüßt Euch alle!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
ilinga
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 20.09.2007
Beiträge: 513
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 21 Sep 2007 15:52    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den Tip Smile werde ich bei meinem nächsten Abstecher in den Buchladen berücksichtigen.
_________________
Das Leben ist unfair - wäre es anders, wäre es aber auch ziemlich langweilig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Mania
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 289
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2007 7:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte mal "Von Heilkräutern und Pflanzengottheiten" angefangen zu lesen. Ich hatte etwas anderes erwartet, Storl beschreibt eine Mythologie nach der anderen. Hab das Buch dann erst mal wieder weggelegt. Weiß auch nicht, hatte echt was ganz anderes erwartet. Vielleicht sollte ich mich später noch mal dran wagen.
_________________
Das Mysterium schützt sich selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2007 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

Beschreibt er Mythologien aus verschiedenen Kulturen oder wie macht er das? Ordnet er die Mythen Pflanzen zu?
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Märzhase
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 19.08.2007
Beiträge: 64
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2007 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin (leider immer noch Sad ) dabei mich durch seine "Kräuterkunde" und Durch" Naturrituale" durchzuarbeiten. Bis jetzt sind die Bücher richtig gut. Mit "Kräuterkunde" bin ich schon recht weit. Es wirklich faszinierend zu lesen, wie sich die Zusammenhänge, zwischen dem Zusammenspiel des Lebens und des Kosmoses, ergeben und sich immer mehr ineinander verflechten.
Bis jetzt eine echte Bereicherung meines Denkens!
Kann es nur weiterempfehlen.

Liebe Grüße,San
_________________
Herzkönigin klug neun Törtchen buk;
Auf lauter vergoldeten Kohlen.
Herzbube der trug sie voller Lug hinfort;
Und hat sie gestohlen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mania
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 289
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2007 12:48    Titel: Antworten mit Zitat

@ Merin:

Ich bin nicht weit genug gekomen, um dir da eine klare Antwort geben zu können. Storl reihte Mythologien aus verschiedenen Kontinenten aneinander, was ich ziemlich verwirrend fand. Vielleicht ist ja nur der Anfang des Buches so, quasi als Einleitung. Aber mich hat es erst mal dazu bewogen, das Buch wieder wegzulegen, da ich etwas direkt zu Pflanzen und deren Mythologie und Verwendung - Hintergründen - erfahren wollte.

Lieben Gruß,
Mania
_________________
Das Mysterium schützt sich selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2007 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ja es geht mir ähnlich auch ich suche etwas konkrekt zu Pflanzen, deren Geschichte und Verwendung. Fischer-Rizzis Ansatz gefällt mir diesbezüglich gut. Vielleicht können ja die anderen Störl-Kenner hier sagen, w,ie die verschiedenen Bücher aufgebaut sind und welches für unser Anliegen am ehesten passt.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nenya
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 20.06.2007
Beiträge: 197
Wohnort: Sauerland

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2007 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab das Buch "Planzendevas. Die geistige-seelische Dimensionen der Pflanzen" von Storl.
Dort gibts auch praktische Anleitungen zu Pflanzenmeditationen, mir gefällt es sehr gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Kräuterfragen, Tips und Literatur Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda