Plant ihr, was ihr sammelt wollt übers Jahr?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Rund ums Kräuter sammeln und anbaun
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
merlind
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 05.06.2007
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 06 Jan 2008 15:58    Titel: Plant ihr, was ihr sammelt wollt übers Jahr? Antworten mit Zitat

Ich sitzt nämlich grad dran an so einem Kalender oder vielleicht sag ich besser Monatsübersicht dazu.
Mein Problem ist die liebe Zeit. Jetzt im Winter habe ich mehr davon, aber leider wächst momentan nicht viel, das man sammeln kann. Wird es dann Frühjahr, ruft wieder der Garten und ich schieb dann und schiebe und schwupps...vergesse ich glatt, daß dieses oder jenes Kraut gerade blüht.
Dieses Jahr habe ich mir auch vorgenommen, zu jedem Kraut dazu zu schreiben, wieviel ich mir als Vorrat anlegen möchte. Meine Familie und ich hat es heuer ziemlich mit der Erkältungswelle erwischt, so daß die Vorräte schnell dahingeschmolzen sind. Gerne hätte ich auch mehr Queckenwurzeln für Hautbäder gehabt zum Beispiel.

Plant ihr denn Eure Kräutersammlungen? Ich weiß, daß das natürlich von der Witterung und vom Wetter speziell abhängig ist und sich nicht punktgenau planen läßt. Das ist auch nicht das, was ich meine. Mehr grob monatsmäßig, damit man nicht vergißt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nenya
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 20.06.2007
Beiträge: 197
Wohnort: Sauerland

BeitragVerfasst am: 07 Jan 2008 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

Da ich die letzten Jahre auch immer das ein oder andere an Kräutern verpasst habe, habe ich mir für dieses Jahr auch einen Plan zurecht gelegt.
Vom Natur Forum hab ich schon einen kleinen nützlichen Kalender:
http://www.natur-forum.de/download/sammelkalender.pdf
dann mach ich mir noch einen speziell für Bachblüten und das wars dann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 07 Jan 2008 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

Mhm, bei mir ist das schon mit der Planung so: ich nehme mir immer wieder vor, dieses Jahr garantiert zu planen und dann fängt sie Saison an und ich hab immer noch keinen Plan. So wird es wohl auch diesjahr, zumal ich nun noch weniger Zeit habe als sonst....
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
petitsorciere
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 13.11.2006
Beiträge: 100
Wohnort: Forêt Noire

BeitragVerfasst am: 08 Jan 2008 23:26    Titel: Antworten mit Zitat


Öööhm, das Planenwollen ist die eine Sache Rolling Eyes - bislang ist es immer beim Versuch geblieben.

Meist springen mich bestimmte Pflanzen regelrecht an, wenn ich durch den Garten oder Feld, Wald und Wiese wandere
Da die dann immer so laut "Haaaaallooooo da bin ich" rufen und keine Ruhe geben, bis ich zugreife, bin ich immer wieder überrascht und erfreut, dass sich genau das gefunden hat, was ich später brauche ...
_________________
Wenn Du ein Wesen liebst, so schenke ihm die Freiheit - kehrt es aus freien Stücken zu Dir zurück, so gehört es zu Dir und Deinem Leben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger
B'Elan
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.05.2007
Beiträge: 292
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2008 13:39    Titel: Antworten mit Zitat

Nenya hat Folgendes geschrieben:
Vom Natur Forum hab ich schon einen kleinen nützlichen Kalender:
http://www.natur-forum.de/download/sammelkalender.pdf


Toller Kalender, vielen Dank für den Link. Ich habe so etwas zwar auch in meinen Kräuterbüchern, aber da immer nicht so im Blick. Diesen hab ich mir jetzt ausgedruckt, untereinandergeklebt und in die Küche gehängt. Wink

Zu dem Planen...
Ich habe im letzten Jahr zum ersten Mal "richtig" Kräuter gesammelt, mit Bestimmungsbuch und so. Am Ende des Jahres habe ich mich gefreut, was ich alles dazugelernt habe. Ich denke, ich werden den Kalender jetzt mal im Auge behalten und weiterhin die Augen in der Natur offen halten.
Freue mich schon auf Holunderblüten und Fichtenspitzen, denn daraus werde ich wieder lecker Gelee machen. Very Happy

Liebe Grüße,
B'Elan
_________________
The only real voyage of discovery consists not in seeking new landscapes,
but in having new eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kathy08
WiesenlatscherIn
WiesenlatscherIn



Anmeldedatum: 18.01.2008
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2008 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde, planen kann man das nicht. Ich sammle, was ich finde und zur Not stocke ich meine Sammlung mit Kräutern aus dem Kräuterladen auf.
Besonders wichtig finde ich:
- Kamille
- Lindenblüten
- Holunderblüten
- Dost
- Johanniskraut
- Brennesel
- Schafgarbe
Diese Kräuter suche ich gezielt. Nehme aber gerne auch noch andere mit, so ich sie sehe. Heublumen werde ich auch wieder sammeln - die fand ich in der SS ziemlich Klasse.)
(Gartenkräuter kommen noch dazu.)
Katrin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hexe_isora
WiesenlatscherIn
WiesenlatscherIn



Anmeldedatum: 17.07.2008
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 17 Jul 2008 22:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ich scheitere auch jedes Jahr daran zu planen was ich sammeln möchte Laughing
Bei mir (uns) läuft es oft so, dass wir mit dem Rad unterwegs sind und uns Pflanzen begegnen. Dieses Wochenende werden wir Schafgarbe und Rainfarn holen - Rainfarn destillier ich dann zum ersten Mal Very Happy bin schon neugierig auf den tollen Duft *freu*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JolandaRingelblume
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 21.06.2006
Beiträge: 907
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2008 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wollte Bärlauch sammeln und zu einer Tinktur verarbeiten. Bei uns gibt es aber keinen - zumindest nicht da, wo wir häufiger im Wald unterwegs sind. Und dann war es schon zu spät...

Nunja, vielleicht nächstes Jahr wieder.
_________________
Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun!
Moliére
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mahareth
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 11.06.2007
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2008 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, ich plane schon - teilweise. Manche Sachen sammle ich einach so regelmäßig (weil ich sie so oft verwende), dass ich die Sammelzeit dafür im Kopf habe und weiß, wann ich losziehen sollte. Bärlauch zum Beispiel, oder Pilze, aber auch junge Birkenblätter, Eicheln oder Holunderbeeren. Andere Sachen, wie z.B. Heidelbeeren oder so merke ich mir einfach deshalb nicht, weil ich sie nicht jedes Jahr sammle. Habe ich aber Lust darauf, vertraue ich ganz auf meinen Sammelkalender ( ich benutze denselben wie B'Elan Wink) und meine kleinen Kräuterbücher.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheRob07
SpaziergängerIn
SpaziergängerIn



Anmeldedatum: 21.07.2009
Beiträge: 2
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: 21 Jul 2009 18:05    Titel: sammeln, aber wo??? Antworten mit Zitat

tach leute,

bin neu hier und hätt da mal ne frage.....
wo sammelt ihr eure kräuter???
geht ihr einfach los und schaut am wegesrand ob ihr was findet, oder kann man irgendwoher erfahren wo die verschiedenen sachen wachsen???????
ich wohn in augsburg......
mfg rob
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ilinga
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 20.09.2007
Beiträge: 513
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 21 Jul 2009 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Rob
Manche Städte bieten Führungen rund um Kräuter und Natur an, vielleicht gibt es ja welche in Augsburg? Am besten mal über's Internet schlau machen.
Auf alle Fälle sollte man nichts in Natur- oder Landschaftsschutzgebieten, am Straßenrand oder in der Nähe von Bahngleisen sammeln.
Wo genau die verschiedenen Sachen wachsen, kann man entweder durch die Beschaffenheit und Vorlieben der Pflanze an sich herausfinden, durch Augen offen halten bei Spaziergängen oder eben bei besagten Führungen.
_________________
Das Leben ist unfair - wäre es anders, wäre es aber auch ziemlich langweilig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 21 Jul 2009 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich geh einfach los und schaue. Besonders natürlich in etwas abgelegeneren Gebieten, da die aber in Berlin selten sind auch in Parks usw. Mit der Zeit entwickelt man einen Blick für die Pflanzen und erkennt sie im Vorbeigehen.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nenya
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 20.06.2007
Beiträge: 197
Wohnort: Sauerland

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2009 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fand dieses Jahr voll schwierig zu sammeln, erstens war vieles rund 3 Wochen zu früh dran und da ich erst neu ins Sauerland gezogen bin kannte ich noch keine guten Sammelstellen.
So ein Kalender kann nur Anhaltspunkte geben, ist aber für Schussel wie mich hilfreich damit ichs nicht total verpeile
Zur Not gibts ja noch die Apotheke


Nenya
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Maren
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 31.07.2008
Beiträge: 33
Wohnort: Nähe Lüneburg

BeitragVerfasst am: 09 Mai 2010 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

gut - der Fred ist ja schon etwas älter, aber ich war ja auch schon lange nicht mehr da...... Embarassed

Ich gehe immer ganz spontan los und schaue, was ich so finde. Andererseits weiß ich, wann ca. welches Kraut zu ernten ist, und wenn ich da Bedarf habe, gehe ich sammeln. Aber meist finde ich da noch mehr oder auch mal gar nichts....... (andere waren schneller, Rodung, unvorhergesehene Funde).

Dieses Jahr habe ich viel Bedarf, fast alles ist verbraucht..... Very Happy Very Happy
_________________
Min Klüüter-Dööns
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
mondfee
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 24.01.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 19 Mai 2010 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab schon angefangen mit dem sammeln

Ich ging Rotklee sammeln und trocknete ihn. Brennesseln brauchte ich für die Jauche und Löwenzahn für den Löwenzahnhonig und Waldmeister für die Bowle und zum trocknen Very Happy

Andere kräuter sammle ich im Sommer nach Gebrauch. Da ich Öle , Liköre und Schnäpse ansetze , weiss ich immer was ich wann sammeln oder Pflücken muss.

Dazu kommt das gewisse Kräuter gepflückt werden sollten , damit es immer Nachschub gibt . Wie z.b. Johanniskraut , Kamille etc...

Im Spätsommer/September gibt es dann noch eine grosse Ernte für den Winter.
_________________
Liebe grüsse

mondfee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Rund ums Kräuter sammeln und anbaun Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda