Ätherische Öle und Haarwachstum

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Aromatherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lalelu
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 12.08.2007
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 06 Jan 2008 20:17    Titel: Ätherische Öle und Haarwachstum Antworten mit Zitat

Hallo ihr lieben!

Ich habe in einem anderen forum dieses thema entdeckt-dort wurden auch rezepte und anwendung diskutiert und probiert.

Ich habe aber vor ätherischen ölen einen gewissen respekt-erst recht wenn es darum geht,sie (natürlich mit einem basisöl gemischt) in die kopfhaut einzumassieren...

Was haltet ihr davon?Können ätherische öle einen positiven einfluss auf das haarwachstum haben?

liebe grüße,
Lalelu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 07 Jan 2008 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ich halte von ätherischen Ölen sher viel und denke, dass sie Haarwachstum und -gesundheit positiv beeinflussen können. Besonders aber würde ich sie bei Schuppen oder anderen Kopfhautproblemen einsetzen. Wenn man vorsichtig dosiert ist die Gefahr von Nebenwirkungen sicher auch gering.

Wunder kann man aber sicher nicht erwarten... welche Öle sollen denn helfen?
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lalelu
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 12.08.2007
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 07 Jan 2008 23:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde leider grad nicht wieder,wo ich das entdeckt hatte.Ich hatte mir jedoch einige öle aufgeschrieben-es waren sehr viele und das war mir beim gedanken an einen eventuellen kauf zu teuer:Salbei,Patchoulie,Zitrone,Zedernholz,Sandelholz,Lavendel.

Die sollen dann mit einem basisöl gemischt werden und vor dem schlafengehen in die kopfhaut einmassiert werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chrisi
SpaziergängerIn
SpaziergängerIn



Anmeldedatum: 20.12.2007
Beiträge: 7
Wohnort: BaWü

BeitragVerfasst am: 08 Jan 2008 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich bin grade dabei, in einem anderen Forum ein Verzeichnis über ätherische Öle und deren Wirkungen zu schreiben. Ich werd dafür aber noch einige Zeit brauchen, da es sehr umfangreich ist.
Wenn ich damit fertig bin, kann ich es aber gerne hier herein kopieren und erweitern. Erweitern deshalb, weil es in dem anderen Forum hauptsächlich um Haare geht. Hier wären vermutlich noch einige Öle mehr interessant.

@Lalelu: wenn Du die Angaben für haarwachstumsfördernde (was ein Wort) Öle kurzfristig brauchst, kann ich zuhause mal nachschauen. Auswendig weiß ich nur, dass Bay sehr gut sein soll.

@merin: Schau doch mal im Langhaarnetzwerk rein, ob Dir das so gefallen würde Wink

Gruß Chrisi


EDIT: Hab nachgeschaut: Bay, Birke, Cajeput, Rosmarin, Salbei, Teebaum, Ylang-Ylang, Zirbelkiefer und Zeder sollen gut sein für das Haarwachstum. Bitte höchstens drei Öle mischen, Basisrezepte stehen ja schon in dem anderen Thread.

Viel Spaß und bitte berichte, ob es was bringt Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2008 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, es gefällt mir und ich würde mich sehr darüber freuen, hier etwas davon zu lesen.

Mein Tip: Ich würde von all diesen Ölen eines oder mehrere auswählen, die in anderen Bereichen zu mir passen. Und die ich gerne rieche natürlich.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lalelu
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 12.08.2007
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2008 0:18    Titel: Antworten mit Zitat

Oh,sehr toll-danke chrisi!!Habe mir vorgenommen morgen vormittag den großen öl-kauf anzupacken! *freu*

Warum darf man denn nur maximal drei öle mischen?Hoffe ich hab dazu nix überlesen,bin die anderen threads extra durchgegangen.

Morgen werden schön öle fürs haar gekauft UND zum lernen.Darüber hab ich mir grad fast ein bein ausgefreut,als ich das entdeckt habe...das kommt mir sooooo gelegen!

Freudige grüße,
Lalelu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chrisi
SpaziergängerIn
SpaziergängerIn



Anmeldedatum: 20.12.2007
Beiträge: 7
Wohnort: BaWü

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2008 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lalelu,
feut mich, dass ich Dir helfen konnte Very Happy
Man soll höchstens drei bis fünf verschiedene Öle mischen, als Anfänger eher nur drei, da man sich selbst ansonsten überfordert mit den vielen verschiedenen Düften. Kann zu Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel etc. führen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2008 22:31    Titel: Antworten mit Zitat

Die Öle sind ja auch sehr kostbar und sie setzen sich aus vielen verschiedenen Duftnuancen zusammen. Ich kann mir vorstellen, dass da drei Öle auch völlig ausreichen...
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Verbena
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 05.08.2008
Beiträge: 44
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2008 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke ich werde mal Birke und Rosmarin ausprobieren. Das spricht mich spontan an.........Kann mir nur bitte jemand sagen, WIE LANGE das Öl auf der Kopfhaut dann einwirken muss? Ich hab da leider gar keine Erfahrungen und wäre froh um jede Hilfestellung, will nämlich unbedingt längere bzw. gesündere Haare haben (meine sind sehr fein).

Vielen Dank schon mal für eine Antwort und einen schönen Tag wünscht euch

Verbena
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mahareth
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 11.06.2007
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2008 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

@Verbana
ALso ich habe da sehr gute Erfahrungen mit Rosmarinöl gemacht - ich habe einfach einige Tropfen in mein Shampoo gegeben und wasche mir die Haare ganz normal damit (obwohl ich mir erstmal den Kopf einschäume, mich ansonsten dusche und erst dann die Haare auswasche Wink). Bei mir hat es sich so bewährt: 20 Tropfen auf 150ml Shampoo.

Liebe Grüße, Mahareth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dilara
Gast






BeitragVerfasst am: 25 Jun 2009 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Mahareth hat Folgendes geschrieben:
@Verbana
ALso ich habe da sehr gute Erfahrungen mit Rosmarinöl gemacht - ich habe einfach einige Tropfen in mein Shampoo gegeben und wasche mir die Haare ganz normal damit (obwohl ich mir erstmal den Kopf einschäume, mich ansonsten dusche und erst dann die Haare auswasche Wink). Bei mir hat es sich so bewährt: 20 Tropfen auf 150ml Shampoo.

Liebe Grüße, Mahareth


Das ist eine gute Idee. Ich wollte mir erst Rosmarinshampoo selbst herstellen, aber ich bekomme die Zutaten nicht direkt besorgt. Das Rosmarin hab ich schon, also mach ich das auch mal. Machst du es von Anfang an zu deinem normalen Shampoo dazu?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Aromatherapie Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda