Frühjahrskräuter
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Rund ums Kräuter sammeln und anbaun
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22 März 2008 12:52    Titel: Frühjahrskräuter Antworten mit Zitat

Ich dachte, um uns ein bissel anzuregen könnten wir ja hiermal dem Jahreslauf folgend aufschreiben, was wir so sammeln und damit machen. So könnte auch ein kleiner Kommunen-Sammelkalender entstehen. Fangen wir hier also mit dem Frühling an.

Ich plane, morgen mal nach dem Bärlauch zu schauen. Der wächst theoretisch von März bis Mai und man sammelt ihn vor der Blüte. Daraus mache ich Öl, Tinktur, Suppe, Pesto, Bärlauch-Eiersalat und Kräuterquark oder -butter.

Was ich auch schon gefuttert habe und eigentlich ganzjährig wächst: Vogelmiere. Im Frühjahr hab ich so nen Hieper, da futter ich sie frisch von der Wiese, aber man könnte sie auch an diverse Gerichte machen, wo sie ungekocht ranpasst: Soßen, Gemüse, Salate, Kartoffeln...
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mania
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 289
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg

BeitragVerfasst am: 24 März 2008 5:55    Titel: Antworten mit Zitat

Schöne Idee! Smile

Jetzt wächst überall das Scharbockskraut. Ich nasch es gerne einfach und mische es mit in den Salat, am liebsten zum Portulak. Schmeckt wirklich lecker!

Wichtig ist, dass man nur die jungen Blätter pflückt, da die älteren nicht mehr unbedingt genießbar und gesund sind, weil sie zuviel Gerbstoffe (?) oder irgendwas in der Richtung enthalten....

Die Bärlauchsaison ist schon "eröffnet"? Oh da muss ich echt mal Ausschau halten!
_________________
Das Mysterium schützt sich selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 24 März 2008 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, wir haben heute Bärlauch-Eiersalat gegessen. Lecker!

Scharbockskraut ist lecker, aber nach der Blüte giftig. Es wächst auch schon, genau wie Giersch.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Miriam
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 13.05.2007
Beiträge: 50
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: 24 März 2008 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Brunnenkresse! Ich wohne in der Stadt und kann sie nicht in der direkten Umgebung pflücken, möchte sie aber auf dem Fensterbrett ziehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
petitsorciere
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 13.11.2006
Beiträge: 100
Wohnort: Forêt Noire

BeitragVerfasst am: 28 März 2008 2:23    Titel: Antworten mit Zitat

Huflattich

und zwar die Blüten um Tinktur als "Wintervorrat" herzustellen.

Die lässt sich ganz wunderbar bei Husten und Schnupfen verwenden
_________________
Wenn Du ein Wesen liebst, so schenke ihm die Freiheit - kehrt es aus freien Stücken zu Dir zurück, so gehört es zu Dir und Deinem Leben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2008 16:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hier habe ich mal einen Teil unserer Bärlauchfundstelle fotografiert:

Wie man sieht gibt es dort ein wahres Bärlauchfeld... alles was grün ist, ist Bärlauch.

Und hier nochmal vom Nahen:
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mania
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 289
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2008 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Wunderschön!

Ich hab hier im Kaff direkt am Ortsrand eine kleine Bärlauchstelle gefunden, die ist von einem Garten raus rüber an den Bach expandiert.

Da ich mir nicht viel aus Bärlauch mache, also nur kleine Mengen konsumiere, ist das völlig ausreichend.

Solche Bärlauchfelder sind ja schon beeindruckend, sicherlich duftet es dort auch gut knobimäßig, oder?
_________________
Das Mysterium schützt sich selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2008 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, es duftet schon, allerdings eher verhalten gemessen an der Bärlauchmenge.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ilinga
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 20.09.2007
Beiträge: 513
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2008 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe hier derzeit die Ehre mit frischen, jungen Brennesseln und Löwenzahn. Nur vergesse ich Depp bei jedem Spaziergang immer ein Messer Rolling Eyes
Aber beim nächsten Spaziergang wird dann ein bisschen für Salat mitgenommen

Ich freue mich schon richtig auf den ersten Sauerampfer und Klee, den futter ich meist direkt vom Stengel weg Hunger
_________________
Das Leben ist unfair - wäre es anders, wäre es aber auch ziemlich langweilig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2008 13:50    Titel: Antworten mit Zitat

Welche Sorte Klee denn? Und Blätter oder Blüten?
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ilinga
WeltverbesserIn
WeltverbesserIn



Anmeldedatum: 20.09.2007
Beiträge: 513
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 17 Apr 2008 16:49    Titel: Antworten mit Zitat

Also von Bockshornklee (findet man meist im Wald, an leicht moosigen, holzigen Hängen) die Blätter und vom Rotklee gerne die Blüten. Letzterer ist nur leider sehr selten geworden, da viele Bauern sie als Futterpflanze schon sehr früh abmähen Neutral
_________________
Das Leben ist unfair - wäre es anders, wäre es aber auch ziemlich langweilig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2008 10:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe nun auch Knoblauchrauke gefunden und gefuttert.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
petitsorciere
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 13.11.2006
Beiträge: 100
Wohnort: Forêt Noire

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2008 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Merin hat Folgendes geschrieben:
Ich habe nun auch Knoblauchrauke gefunden und gefuttert.


die macht sich gerade wieder wie alle Jahre in meinem Garten breit Very Happy Very Happy Very Happy

Heut wird das erste Mal davon geerntet für den Salat oder Kräuterquark

Zum Mittagessen gibt es dann Spinat aus den ersten zarten Brennnesseln und Giersch
_________________
Wenn Du ein Wesen liebst, so schenke ihm die Freiheit - kehrt es aus freien Stücken zu Dir zurück, so gehört es zu Dir und Deinem Leben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger
petitsorciere
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 13.11.2006
Beiträge: 100
Wohnort: Forêt Noire

BeitragVerfasst am: 28 Apr 2008 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir ist nun der Beinwell dran :

die erste Blüten für Essenz und die Blätter in Salat, Quark, die Frühlingskräutersuppe und für Beinwelltinktur und - salbe Very Happy
_________________
Wenn Du ein Wesen liebst, so schenke ihm die Freiheit - kehrt es aus freien Stücken zu Dir zurück, so gehört es zu Dir und Deinem Leben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2008 13:11    Titel: Antworten mit Zitat

Wogegen verwendest du Beinwellblätter?
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Rund ums Kräuter sammeln und anbaun Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda