Bärlauchrezepte

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Kommunenküche
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 24 März 2008 16:46    Titel: Bärlauchrezepte Antworten mit Zitat

Bärlauch wächst ja leider immer nur kurze Zeit, also schnell futtern und wenn es geht auch noch abwechslunsgreich.

Was machen wir draus?

Bärlauchpesto
Lauch häckseln, mit Öl und Salz mischen. Dazu kann man Nüsse geben oder auch Parmesan (dann hält es sich aber nicht so lange). Im Kühlschrank aufbewahren.

Bärlauchbutter
Kräuterbutter mit Bärlauch: also Butter und Lauch mischen...
Kann man für die Grillsaison auch einfrieren...


Bärlauchquark
Quark, Lauch, Salz, Pfeffer...

Bärlauch-Eier-Salat
Besteht aus Bärlauch, Eiern, Käse, Gewürzgurken mit einem Dressing aus Joghurt, Senf, rotem Paprika und Pfeffer und Salz. Wer das Fisacher-Rizzi-Buch hat: da steht er drin!

Und was wir heute probieren wollen:

Bärlauchsuppe
http://www.chefkoch.de/rezepte/258951101480880/Baerlauchcremesuppe.html

Wer weiß mehr?
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2009 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

Die hier klingt auch lecker: http://www.chefkoch.de/rezepte/121001051459756/Baerlauch-Kartoffel-Suppe.html
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mania
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 289
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2009 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

Dieses hier will ich in den nächsten Tagen testen:

Bärlauchaufstrich

1 Becher Sauerrahm mit Senf, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und eine handvoll Bärlauch fein geschnitten reinmischen.

Eine Nacht im Kühlschrank stehen lassen (gut mit Frischhaltefolie abdecken, sonst riecht alles was im Kühlschrank war nach Bärlauch).

Nach einer Nacht im Kühlschrank schmeckt der so richtig gut.

Nach zwei bis drei Tagen wird er so richtig scharf.
_________________
Das Mysterium schützt sich selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gänseblümchen
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 05.01.2009
Beiträge: 131
Wohnort: Vogtland

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2009 8:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ooch, das klingt ja alles super lecker! Leider wächst Bärlauch bei uns nicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mania
UtopistIn
UtopistIn



Anmeldedatum: 02.04.2007
Beiträge: 289
Wohnort: Landkreis Darmstadt-Dieburg

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2009 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hab hier noch eines:

Bärlauchsuppe

Zwiebel in etwas Olivenöl anrösten, etwas Mehl dazu, mit Gemüsesuppe (ich denke hier ist Gemüsebrühe mit gemeint) aufgießen, und dann genau so viel Milch mit Schlagobers (Schlagsahne) vermischt wie Gemüsesuppe dazu, jede Menge Bärlauchblätter fein geschnitten dazu und mit dem Stabmixer ordentlich durchmixen, aufkochen lassen und nochmal mit dem Stabmixer aufschäumen.
_________________
Das Mysterium schützt sich selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2009 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist ja wieder Bärlauchzeit! Deshalb hier mal ein paar Rezepte zum Thema:

Bärlauch-Eiersalat
2 Hand voll Bärlauch
6 Eier
100g Schnittkäse
3 Gewürzgurken
Soße:
ein kleiner Becher Joghurt
2 TL Senf
Salz, Pfeffer, Paprika

Zutaten schnippeln und mit dem Dressing verrühren. Mit den Mengen müsst ihr experimentieren wie ihr es mögt. Ich habe mich von einem Rezept von Fischer-Rizzi anregen lassen, deren Original mir aber zu eilastig ist. Deshalb tue ich mehr von dem Rest ran.

Bärlauch-Pesto
Man kann eine Vielfalt von Pestos aus Bärlauch machen. Grundzutaten sind immer:
Bärlauch
Olivenöl
Dazu kommen z.B. Nüsse (Pinienkerne oder Walnüsse), Salz oder Käse (Pecorino oder Parmesan).

Wer eine Küchenmaschine besitzt häckselt einfach alles klein. Im Mörser sollte man zuerst die Nüsse zerreiben, dann den kleingeschnittenen Bärlauch und ggf. das Salz dazu geben. Zum Schluss Öl und Käse unterrühren (ich würde das Öl nicht in meinen Mörser tun aber das könnt ihr machen wir ihr wollt.)
Das fertige Pesto sollte auf jeden Fall immer von einer Schicht Öl bedeckt sein und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Ohne Käse hält es sich ein Jahr, auch wenn das Öl tw. auskristallisiert (wird dann beim Erhitzen wieder flüssig). Mit Käse habe ich noch keine Erfahrungswerte.

Bärlauch-Salatöl
Bärlauchblätter in ein dunkles Glas stopfen und mit Öl aufgießen. Luft rausrühren (dies bitte täglich!). 2 Wochen ziehen lassen und abseihen.
Fischer-Rizzi ergänzt ihr Öl mit geriebener Zitronenschale und grünem Pfeffer. Klingt auch lecker... Hunger

Hier weitere Bärlauch-Infos:
http://www.baerlauch.net/index.html
http://www.bad-bad.de/restaur/kuechenkunde/baerlauch.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Bärlauch
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lichtkind
NaturfreundIn
NaturfreundIn



Anmeldedatum: 25.03.2009
Beiträge: 32
Wohnort: Frankenland

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2009 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

Noch ein Tipp von mir: Ich mache immer Bärlauchbutter auf Vorrat. Einfach in Alufolie wickeln und in das Gefrierfach-so habt ihr das ganze Jahr über Butter mit frischen Bärlauch Laughing lecker...
Lichtkind
_________________
Alle Dinge die uns materiell entgegentreten, sind nur die äußeren Hüllen von geistigen Wesenheiten.
Rudolf Steiner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gänseblümchen
NaturschützerIn
NaturschützerIn



Anmeldedatum: 05.01.2009
Beiträge: 131
Wohnort: Vogtland

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2009 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe heute im Baumarkt gesehen, das man dort Bärlauch im Topf kaufen kann. Wenn ich da ein paar Pflanzen nehme und die in unseren Wald pflanze, ob ich da nächstes Jahr was ernten kann? Was meint ihr?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merin
ModeratorIn
ModeratorIn



Anmeldedatum: 23.05.2006
Beiträge: 3950
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22 Apr 2009 15:23    Titel: Antworten mit Zitat

Einen Versuch wärs wert... Schau nach einer Stelle mit Laubwald, die nicht zu trocken ist.
_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Doch ich träume von Dingen und sage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    kräuterkommune.de Foren-Übersicht -> Kommunenküche Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Synapse Design by Matt Fonda